Stadtblatt-online.de

Teltow: Stadtbibliothek öffnet unter Auflagen

Teltow. Gute Nachrichten pünktlich zum Welttag des Buches: Die Stadtbibliotek Teltow öffnet am Donnerstag (23.04.) nach wochenlanger Corona-Zwangspause wieder ihre Türen in der Jahnstraße, berichtet die Stadtverwaltung in einer Erklärung. Dies geschehe allerdings unter besonderen Auflagen, um die erforderlichen Hygienestandards zu berücksichtigen, heißt es aus dem Rathaus. Die Öffnung für den Publikumsverkehr erfolge demnach nur eingeschränkt, um das Corona-Infektionsrisiko auf ein Minimum zu begrenzen.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, werde nur maximal fünf Personen gleichzeitig der Zutritt erlaubt, und auch der Mindestabstand von 1,5 Metern müsse eingehalten werden. Die Aufenthaltsdauer werde auf maximal zehn Minuten beschränkt, und das Tragen von Masken sei dringend empfohlen. „Auch die Nutzung von Handschuhen ist wünschenswert“, ergänzt Stadtsprecher Jürgen Stich.

Vor der Tür werde ein Wartebereich mit fünf Sitzgelegenheiten im Abstand von jeweils 1,5 Metern eingerichtet – zur Verkürzung der Wartezeit stellt die Bibliothek dort Lesestoff bereit. Die Stadtverwaltung bittet darum, zusätzliche Hinweise und Aushänge vor Ort zu beachten. „Außerdem hofft das Team der Stadtbibliothek auf ein rücksichtsvolles und solidarisches Verhalten im Sinne des Gemeinwohls“, so Stadtsprecher Stich abschließend in der Mitteilung. PM

Foto: Redaktion