Einschränkungen bei der KfZ-Behörde

Bei der Kfz-Zulassung, der Führerscheinstelle und im Bereich Verkehrssicherheit und -lenkung (StVO) des Straßenverkehrsamt Teltow-Fläming gibt es wegen der aktuellen Entwicklungen wegen des Coronavirus einige Änderungen. Ab sofort gelten bis auf Weiteres gelten folgende Verfahrensweisen beim Abgeben von Anträgen und bei deren Bearbeitung:

In den Kfz-Zulassungsstellen Zossen und Luckenwalde werden ab sofort nur Anträge von Halterinnen und Haltern entgegen genommen, die ihren Hauptwohnsitz oder Firmensitz im Landkreis Teltow-Fläming haben. Die Anträge werden zwar weiterhin während der regulären Öffnungszeiten entgegengenommen, das aber nur mit einem Termin. Dieser kann vorher unter der Rufnummer 03377 305 830 vereinbart werden. Die Termine werden für maximal vier Tage im Voraus vergeben. Vollständige Unterlagen und gültige Personaldokumente sind daher angeraten, sonst kann das Fahrzeug nicht angemeldet werden. Auch sollten Antragsstellerinnen und Antragssteller bedenken, dass die Einwohnermeldeämter derzeit teilweise nur Notsprechstunden anbieten oder eingeschränkte Sprechzeiten haben, falls vorher ein Dokument erstellt werden muss.

Regelungen für Anmeldedienste und Autohäuser

Auch für Anmeldedienste und Autohäuser gibt es Änderungen, die Anmeldung ist zwischen 7:30 und 8:30 Uhr in der Zulassungsbehörde in Zossen möglich. Die Dokumente werden nur mit Termin herausgegeben. Pro Tag werden darum je Zulassungsdienst nur 20 Vorgänge (inklusive Abmeldungen) entgegengenommen. Externe Abmeldungen werden nur entgegengenommen, wenn eine Vollmacht des jeweiligen Autohauses/der Firma mit Sitz in unserem Landkreis vorgelegt wird. Für Ausfuhrkennzeichen müssen ebenfalls vorher Termine vereinbart werden. Sollten die Zulassungsdienste oder Autohäuser nur ein bis zwei Vorgänge haben, gelten auch für sie die regulären Öffnungszeiten mit vorheriger Terminvereinbarung.

Die Autohäuser und Anmeldediente in Luckenwalde und Umgebung müssen unter der Rufnummer 03377 305 830 einen Termin vereinbaren und die Anzahl der Zulassungsvorgänge nennen. Die Führerscheinstelle Luckenwalde nimmt ab sofort ebenfalls nur Anträge zu den regulären Öffnungszeiten entgegen, wenn vorher der Termin vereinbart wurde unter den Rufnummern 03371 608-2758 oder 03371 608-2825. Auch hier werden nur vollständige Antragsunterlagen entgegengenommen.

Vorrangig erhält Termine, wer folgenden Antrag stellt:

  • Verlängerungen der Führerscheine für LKW- und Busklassen,
  • die Aushändigung von Führerscheinen bei schon beantragten Verlängerungen,
  • Erstbeantragung und Verlängerung von Kontrollgerätekarten,
  • Anträge bei Diebstahl oder Verlust des Führerscheins.

Bei allen anderen Anträgen werden bei Anfrage nachrangig Termine vergeben. Zum Termin sollten nur die zwingend erforderlichen Personen erscheinen.

Sachgebiet Verkehrssicherheit und -lenkung nur per Mail erreichbar

Das Sachgebiet Verkehrssicherheit und -lenkung (StVO) nimmt ab sofort Anträge, die eine Inanspruchnahme öffentlichen Verkehrsgrundes betreffen, per E-Mail entgegen an baustellen@teltow-flaeming.de oder strassenverkehrsamt@teltow-flaeming.de.

Alle anderen Anträge sollten per Fax oder Post eingereicht werden. Für die Antragstellung sind alle erforderlichen Formulare und Informationen auf der Internetseite des Landkreises verfügbar. Darüber hinaus stehen wir unter den dort veröffentlichten Telefonnummern für Rückfragen zur Verfügung.

Verbreitung des Virus vermeiden

Mit dieser Verfahrensweise soll vermieden werden, dass zu viele Personen im Wartebereich sind und die weitere Bearbeitung von Anliegen sichergestellt ist. Das Straßenverkehrsamt bittet dafür um Verständnis! Alle anderen Fragen können über Tel. 03371 608 2701 oder per E-Mail strassenverkehrsamt@teltow-flaeming.de an das Amt geschickt werden. Ziel ist es, Ansteckungen im Wartebereich zu verhindern und so Besucher*innen und Beschäftigte zu schützen.

Foto: Timo-Klostermeier/ pixelio.de