Stadtblatt-online.de

Vernissage im Teltower Rathaus

Am 03. April eröffnet im Teltower Bürgerhaus die Ausstellung „Stadt, Land, Leute“ der Künstlerin Andrea Watteroth mit einer Vernissage. Dabei zeigt sie ihre Werke aus den vergangenen fünf Jahren.

Nach fünf Jahren stellt die Künstlerin Angelika Watteroth wieder im Teltower Bürgerhaus aus. Im Mittelpunkt stehen dabei Tiere und Menschen, aber auch Stadtansichten, die in den vergangenen fünf Jahren entstanden sind. In verschiedenen Techniken nähert sich die Künstlerin diesen Themen an. Die 1947 in Berlin geborene Malerin war viele Jahre im Dienst des Landes Berlin tätig, bevor sie sich 1982, nach der Geburt zweier Kinder, entschied, ein Fernstudium der Werbegrafik an der Neuen Kunstschule Zürich aufzunehmen. Seit dessen Abschluss 1985 war sie neun Jahre nebenberuflich als Werbegrafikerin tätig. Nach ihrer vorzeitigen Pensionierung im Jahr 2000 beschäftigte sie sich intensiv mit Malerei und arbeitete stetig an der Verbesserung und Vervollkommnung ihrer Techniken.

Großen Einfluss auf ihre Technik hatte die Beschäftigung mit dem Werk Lionel Feiningers. Ihr Malstil veränderte sich von der reinen Reproduktion zur Abstraktion. Nach vielen Jahren des produktiven Schaffens, unter anderem in einem eigenen Atelier an der Nordsee (bis 2013), veränderte sich der Malstil in den letzten Jahren wieder. Das Abstrakte wurde zunehmend wieder bildhaft. Es entstanden viele gegenständliche Darstellungen vor abstrakten Hintergründen und in neuerer Zeit überwiegen in den Werken die rein gegenständlichen Darstellungen. Zur Eröffnung der Ausstellung wird herzlich eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten. Die Ausstellung ist bis 25. Mai 2022 geöffnet.

Vernissage zur Ausstellung „Stadt, Land, Leute“ von Angelika Watteroth

  • Datum: Sonntag, 03.04.2022
  • Uhrzeit: 11:00 Uhr
  • Ort: Bürgerhaus, Ritterstr. 10, 14513 Teltow
  • Anmeldung: 03328 4781 243, s.schneider@teltow.de

Bild: Angelika Watteroth