Stadtblatt-online.de

Runder Geburtstag bei den Offenen Ateliers Steglitz-Zehlendorf

Am 11. und 12. Juni warten die Offenen Ateliers in Berlin Steglitz-Zehlendorf auf Besucher. 16 Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Werke aus Malerei, Fotografie und Skulptur.

Am zweiten Juniwochenende (11. und 12. Juni) sind Kunst-Interessierte in die Ateliers, Werkstätten, Studios und Galerien von 16 Künstlern aus Berlin Steglitz-Zehlendorf eingeladen. An beiden Tagen zeigen sie ihren Besuchern die neuesten Werke aus Malerei, Fotografie und Skulpturt. Die Gäste können einen Blick hinter die Kulissen werfen und die Künstler mit ihren Bildern und Objekten persönlich kennenlernen. Auch der Kauf von Kunstwerken ist an diesem Wochenende möglich. Am Sonnabend öffnen die Ateliers von 14:00 bis 20:00 Uhr und am Sonntag von 12:00 bis 18:00 Uhr.

Zusätzlich zu ihren Werken gibt es bei Ute Manoloudakis (Malerei) am Sonntag ab 15:00 Uhr Live-Klaviermusik, Jazz und Bossa Nova, gespielt von Sebastian Kommerell (Adresse: Am Waldrand 15, Klein Glienicke, www.ute-manoloudakis.de). Am Sonntag gibt es zudem ab 17:00 Uhr im Atelier Charlottenburgerstr. 22 in Zehlendorf den Vortrag „Dem Licht auf der Spur“: Corina Ott-Seelow und Roland Grüter beleuchten Landschaftsbilder zweier Pioniere in Malerei und Fotografie.

Flyer mit Werkbeispielen, Name und Adressen der beteiligten Künstler und deren Standort von Wannsee bis Steglitz liegen in den Bibliotheken, in Kultureinrichtungen, im Bürgeramt und in zahlreichen Geschäften in Berlin Steglitz-Zehlendorf aus. Online sind Informationen unter http://zehlendorf-guide.de/10-offene-ateliers-22/ abrufbar. PM/ph

Titelbild: Ulrike von Paczkowski