Stadtblatt-online.de

Harry Wijnvoord mit Song-Premiere in Berlin-Neukölln

Von Volkert Neef

Der Allround-Künstler Harry Wijnvoord ist nach fast 3.000 Fernsehsendungen und etwa 1.800 Radioshows einem breiten Publikum bekannt. Seit 1989 gehört er zum deutschen Showgeschäft. Am 17. Dezember trat der stimmgewaltige Künstler in einem Neuköllner Hotel auf: Im Rahmen der Sonnenklar.TV Geburtstags- und Benefiz-Gala sang er seinen neuen Hit „Wind im Gesicht“.

Als Moderator der unvergesslichen Show „Der Preis ist heiß“ gehört Harry Wijnvoord zu den Fernseh-Legenden, und als „Urlaubs-Checker“ bei „Sonnenklar.TV“ ist er regelmäßig im deutschen Fernsehen präsent. Doch seine musikalische Begabung war möglicherweise noch nicht allen bekannt. 

Dabei hatte das Multitalent bereits mehrere Alben veröffentlicht, unter anderem mit „dem großen Klaus“ oder den ISAR-Spatzen, mit denen er Advents- und Weihnachtslieder aufgenommen hat. Nun drängt es ihn zurück an das Mikrofon und auf die Bühne. Der Song „Wind im Gesicht“ stammt aus der Feder von Jürgen Triebel, dem bekannten Kölner Musikproduzenten und Co-Moderatoren des legendären „WWF-Clubs“. Jürgen Triebel hat bereits viele Hits geschrieben, darunter Herbert Grönemeyer`s Kultsong „Currywurst“. Harry Wijnvoord befindet sich damit in illustrer Gesellschaft. Das Publikum in Berlin-Neukölln nahm den Hit sehr gut an: Langer und starker Applaus waren der Lohn für Harry Wijnvoord mit seinem „Wind im Gesicht“.

(Text/Foto: Volkert Neef)