Garnisonkirchturm: Virtueller Ausstellungsrundgang online

Im Oktober hatte die Ausstellung „Blickwinkel Potsdam_1.0“ ihre Türen für das Publikum geöffnet – nun ist sie auf der Internetseite der Stiftung Garnisonkirche erlebbar.

Am Wochenende vom 02. bis 04. Oktober hatten weit über 900 Gäste die Ausstellung „Blickwinkel Potsdam_1.0“ im Rohbau des Garnisonkirchturms besichtigt. In Gruppen von je ca. 20 Personen wurden sie von teilnehmenden Künstlern und ehrenamtlichen Helfern der Fördergesellschaft für den Wiederaufbau der Garnisonkirche durch die in drei Etagen aufgebaute Ausstellung geführt. Ab sofort kann sie auf der Internetseite www.garnisonkirche-potsdam.de noch einmal „durchlaufen“ werden: Der Rundgang ist schnell mit drei Klicks zu finden: Webcam / Virtueller Baustellenbesuch / Ausstellungsrundgang.

Der Rundgang wird von der Potsdamer Firma Kaden Vermessung und Bewertung präsentiert. Wieland Eschenburg, Kommunikationsvorstand der Stiftung Garnisonkirche: „Unser Dank gilt dem Kuratorenteam Jeanne van Dijk und Lars Kaiser. Beide haben bis zur Erschöpfung an der Präsentation der Ausstellung gearbeitet und wir freuen uns, dass die Früchte dieser Arbeit nun im virtuellen Rundgang noch einmal genossen werden können.“ Aus dem Rundgang bekommt man online Kontakt zu den teilnehmenden Künstlern und Informationen zu den ausgestellten Werken. Die Internetseite www.blickwinkel-potsdam.de fasst das Geschehen zusammen. Wieland Eschenburg

Symbolbild: Pixabay.com