Stadtblatt-online.de

Bücherspende für Großbeerener Bibliothek

Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen haben mitunter nur schweren Zugang zu technisch geeigneter Literatur. Ihnen macht die Großbeerener Bibliothek mit geeigneten Büchern ein Leseanangebot.

Zu Wochenbeginn übergab Angela Gabriel, Beauftragte der Gemeinde Großbeeren für Menschen mit Beeinträchtigungen, das Buch „Die bunte Bande – Das gestohlene Fahrrad“ an die Bibliothek Großbeeren. Das Buch versammelt drei verschiedene Lesearten in einem: Alltagssprache, Leichte Sprache und Brailleschrift.

Auch die Gestaltung ist auf die Bedürfnisse von Menschen mit Beeinträchtigung zugeschnitten: Schriftgröße, Farbgebung und Illustrationen sind den unterschiedlichen Lese- und Kommunikationsmöglichkeiten von Kindern mit Lernschwierigkeiten, Sehbehinderung oder mit geringen Deutschkenntnissen angepasst. Dadurch wird Kindern mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen ein gemeinsames Leseerlebnis ermöglicht.

Das Buch kann ab dem 20. April über die Bibliothek Großbeeren entliehen werden. Die Bibliothek verfügt außerdem über weitere Medien, die etwa in leichter Sprache geschrieben sind, das Thema Inklusion bzw. „Anderssein“ behandeln oder in Großschrift gedruckt sind. Die Mitarbeiterinnen stehen gerne beratend zur Seite – auf Grund der aktuellen Einschränkungen zurzeit per E-Mail oder Telefon.

Bibliotheksleiterin Daniela Scholz freut sich sehr über die Spende von Frau Gabriel und kündigt an, in Kürze selbst weitere Medien zum Themenbereich anzuschaffen, etwa ein inklusives Brettspiel. PM

Bild: Gemeinde Großbeeren