Landtag Brandenburg hat Minister/innen gewählt

Die Abgeordneten des 7. Brandenburger Landtages haben heute Dr. Dietmar Woidke erneut zum Ministerpräsidenten des Landes gewählt. Er erhielt 47 der abgegebenen 87 Stimmen, es gab 37 Nein-Stimmen und drei Enthaltungen. Die im ersten Wahlgang erforderliche absolute Mehrheit betrug 45 Ja-Stimmen. Dr. Dietmar Woidke nahm die Wahl an und wurde von Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke vereidigt. Nach seiner Wahl ernannte der Ministerpräsident die Ministerinnen und Minister seines neuen Kabinetts. Im Anschluss wurden diese von der Landtagspräsidentin vor dem Landtagsplenum vereidigt.

Der Ministerpräsident führt erstmals eine Regierungskoalition, die von den Fraktionen von SPD, CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN getragen wird. Der Landesregierung gehören als Ministerinnen und Minister an:

  • Minister des Innern und für Kommunales (MIK) und stellvertretender Ministerpräsident: Michael Stübgen (CDU)
  • Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV) und stellvertretende Ministerpräsidentin: Ursula Nonnemacher (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
  • Ministerin und Chefin der Staatskanzlei (MCdS): Kathrin Schneider (SPD)
  • Ministerin für Bildung, Jugend und Sport (MBJS): Britta Ernst (SPD)
  • Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE): Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach (SPD)
  • Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK): Axel Vogel (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
  • Ministerin der Justiz (MdJ): Susanne Hoffmann (CDU)
  • Minister für Infrastruktur und Landesplanung (MIL): Guido Beermann (CDU)
  • Ministerin der Finanzen und für Europa (MdFE): Katrin Lange (SPD)
  • Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK): Dr. Manja Schüle (SPD)
Die Abgeordneten des 7. Brandenburger Landtages haben heute Dr. Dietmar Woidke erneut zum Ministerpräsidenten des Landes gewählt.
Blick in den Plenarsaal, Foto: Manuel Dahmann

Text: Landtag Brandenburg/ Foto Landtag außen: Stefan Gloede