Teltow gießt

Klimaschutz ist in Teltow zu einem der wichtigsten Themen geworden. Auch die Stadtverwaltung will ihren Beitrag dazu leisten, dass der Klimawandel aufgehalten werden kann. Deshalb haben sich die Bereiche Tiefbau/Grün und Klimaschutz mit den Auszubildenden der Stadtverwaltung zusammengetan und ein erstes Projekt entwickelt.

Die Azubis der Teltower Stadtverwaltung Liza Theel und Nico Spillker werden mit ihren Gießkannen am 26. August aktiv.

Die Aktion hat den Namen „Teltow gießt!“ Entlang einer vorgegebenen Route wollen Vertreter der Stadtverwaltung unter Führung der Auszubildenden am Donnerstag, dem 26. August 2021, einen Teil der durstigen Stadtbäume gießen sowie Wassersäcke anlegen. Alle Teltowerinnen und Teltower sind dazu aufgerufen, bei dieser Aktion mitzumachen – vor ihren Häusern, oder überall, wo Bäume stehen.

Sachkundige Vertreter aus dem Bereich Tiefbau/Grün werden an einigen Stationen etwas zu den Auswirkungen des Klimawandels auf Bäume berichten, um das Bewusstsein für die Auswirkungen des Klimawandels zu schärfen. Ein Kontingent an Gießkannen steht zur Verfügung – es wird darum gebeten, auch eigene Gießkannen mitzubringen. Der kommunale Bauhof wird für Wassernachschub sorgen.

Sollte es am 26. August 2021 regnen, wird die Aktion verschoben!

Aktion „Teltow gießt!“ am Donnerstag, 26. August 2021
Treffpunkt um 15 Uhr auf dem Marktplatz in der Altstadt vor dem Rathaus
Station 1: Parkplatz vor McDonalds, Saganer Straße
Station 2: Hamburger Platz, Potsdamer Straße
Station 3: Parkplatz gegenüber dem Mattauschpark
Station 4/Ende: Marktplatz in der Altstadt vor dem Rathaus


PM / Fotos: Stadt Teltow