KinderKulturMonat: 4000 begeisterte Kinder

Mit einer Abschlussausstellung seines Ferienprogramms feiert der KinderKulturMonat mit Stadträtin Karin Korte sein erfolgreiches 7. Festivaljahr.

Am Freitag, den 2. November 2018, wird der diesjährige KinderKulturMonat mit einer Abschlussveranstaltung und Begrüßung durch Karin Korte, Neuköllner Stadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport, feierlich beendet. Über 4.000 große und kleiner Besucher haben an den letzten vier Oktober-Wochenenden an den über 150 kostenfreien Veranstaltungen von Skulptur bis hin zu Tanz teilgenommen.

74 Kulturorte in ganz Berlin öffneten Tür und Tor und luden die Kinder zwischen 4 und 12 Jahren dazu ein, Neues auszuprobieren, Dinge zu erfahren und Talente in sich zu entdecken.

Nicht nur langjährige Partner, auch 18 neue Orte waren in diesem Jahr mit dabei. Und so ermunterte der KinderKulturMonat die Familien auch dieses Jahr dazu, sich neue Ecken in ihrer Stadt zu erschließen. Der Anspruch des KinderKulturMonats, allen Berliner Kindern den Besuch einer Veranstaltung zu ermöglichen, war von zentraler Bedeutung und wurde durch eine starke Netzwerkarbeit, etwa in Kooperation mit Jugendfreizeiteinrichtungen und Geflüchteten-Unterkünften, umgesetzt. »Wir tun einfach unser Bestes, dass sich wirklich alle eingeladen fühlen“, erklärt Chris Benedict, Projektleiterin des KinderKulturMonat.

Neben dem Wochenendprogramm und den KinderKultur-Parcours für Grundschulen, wurde ein Ferienprogramm gestrickt und als talentCAMPus Neukölln durchgeführt. Unter dem Motto »Sei ein Künstler – lebe bunter!« stand ein breites Programm von Rap bis hin zu Trickfilm zur Auswahl.

Bei der Abschlussveranstaltung zeigen die Ferienkinder, was in ihren einwöchigen Kunstkursen entstanden ist.

Ort: MANEGE, Rütlistr. 1-3, 12045 Berlin
Datum/Zeit: Freitag, 2. November 2018, 14-16:00 Uhr

Text: PM, Image: Pixabay