Kleinmachnow: Ganz in Ruhe lesen

Eine Party ganz ohne Programm, Musik oder Imbissstände: Am Freitag (21. August) lädt die „Silent Reading Party“ in Kleinmachnow zum gemeinsamen Lesen und Abschalten ein. Treffpunkt ist die Bücherbox am Zehlendorfer Damm.

Ein Buch aus dem Regal nehmen und gemeinsam mit anderen Lesefreunden zwischen guten Zeilen entspannen: In Kleinmachnow beginnt am Freitag (21. August) um 16 Uhr die „Silent Reading Party“, ein Fest zum ruhigen und entspannten Lesen. Partygänger warten allerdings vergeblich auf Musik: „Wir wollen einfach leise lesen, mal wieder ein Buch in die Hände nehmen und uns dem Zauber ergeben“, erklären die Veranstalter um Bücherbox-Patin Martina Dettke (Durchblick Dettke Wohlfühlbrillen). „Ob einen alten Reiseführer oder Schullektüre aus vergangenen Jahrzehnten oder das Buch, das Sie schon lange mal anfangen wollten – alles ist möglich“, heißt es weiter.

Treffpunkt ist die Bücherbox am Zehlendorfer Damm gegenüber der Hausnummer 107. Die Teilnehmer können gerne eine Decke mitbringen, doch auf dem Puschkinplatz werden auch 80 Stühle bereitstehen und zum Lesen einladen. In der Bücherbox gibt es ebenfalls Nachschub: Dort warten Schätze aus den vergangenen 100 Jahren, und auf jedem Stuhl wartet ein Buch auf seinen Leser – selbstverständlich nur als Vorschlag.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Kleinmachnower 100-Jahrfeier statt und wird von Bücherbox-Patin Martina Dettke mit Unterstützung der Gemeinde organisiert. Bei Nachfragen steht die Organisatorin unter 033203 23784 gerne zur Verfügung. Bei Regen muss die Veranstaltung leider ausfallen. PM

Symbolbild: Pixabay.com