Brandenburgische Frauenwoche: Ausstellungen in Teltow und Kleinmachnow

Bereits zum 30. Mal wird in diesem Jahr vom 4. bis zum 22. März die Brandenburgische Frauenwoche veranstaltet, um öffentlich auf die Arbeit der Landesgleichstellungsbeauftragten, des Frauenpolitischen Rates und seiner Mitgliedsorganisationen aufmerksam zu machen. Unter dem „Motto Zurück“ in die Zukunft gibt es zahlreiche Veranstaltungen , auch in unserer Region.

Im Teltower Pfarramt zeigt die Künstlerinnengruppe ­„blutorangen“ vom 08. März bis zum 04. April ihre neuen Werke. Die Ausstellung heißt „Starke Frauen ihrer Zeit“ und soll die unangepassten, wagemutigen, sich einmischenden, risikobereiten, tatkräftigen Frauen neben den Reformatoren zeigen. Dazu gehören Katharina von Bora, Elisabeth, Kurfürstin von Brandenburg, und ihre Tochter Elisabeth von Calenberg, aber noch viele andere. Dass sich keine von ihnen durch Unverständnis, Verfolgung und andere Schicksalsschläge unterkriegen ließ, solle auch die Frauen von heute ermutigen, die noch offenen Lösungen gesellschaftlicher Aufgaben gemeinsam anzupacken. Die Vernissage beginnt am 08. März um 11:00 Uhr.

Eine Ausstellung von Künstlerinnen aus Kleinmachnow wird vom 09. März bis zum 16. April im dortigen Rathaus gezeigt. Die Vernissage am 08. März um 17:00 Uhr wird begleitet von Akkordeon-Musik.

Text: Andrea Nebel/ Foto: StockSnap auf Pixabay