Die neuesten Spiele entdecken auf der Spiel18

Am kommenden Wochenende stellt die weltweit größte Messe für Gesellschaftsspiele eindrucksvoll unter Beweis: Das gute alte Gesellschaftsspiel boomt wie nie zuvor. Vom 25. bis zum 28. Oktober findet in Essen die 36. SPIEL18 statt. Dann sind auf 80.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche allein 1.400 Spielneuheiten und Weltpremieren zu bestaunen. Dazu gehören die neuesten Kinder-, Familien- und Erwachsenenspiele, Strategie-, Post-, Abenteuer-, Fantasy-, und Science-Fiction-Spiele. Es sind aber auch viele altbewährte Exemplare dabei. Gleich vor Ort in den Messehallen darf ausgiebig getestet werden. Viele Spiele gibt es zum günstigen Messerabatt. Parallel zur „SPIEL18“ findet in den Messehallen auch die „COMIC ACTION18“ statt.

Insgesamt werden in den Messehallen mehr als 1.150 Aussteller aus insgesamt 50 Nationen ihre Spiele ausstellen. Zur Spiel17 kamen im letzten Jahr 182.000 Besucher nach Essen. Ob Halma, Dame, Mühle, Mensch-ärgere-Dich-nicht, Zauberspiele, Lotti Karotti, Spitz-Pass-Auf, River Crossing, Monopoly, Spinderella und all die vielen anderen Spiele – das alte oder neue Gesellschaftsspiel ist fester Bestandteil bei Familien und in Jugendherbergen und familienfreundlichen Hotels. Es ist Volksgut und eine Bereicherung für junge und junggebliebene Spieler.

Ein Mitarbeiter des Teltower Stadtblatt-Verlages sprach über die SPIEL18 mit Florian Swyter. „Die Messe in Essen zeigt optimistisch auf, dass auch in Zeiten von Computer- und Onlinespielen, die Branche der Gesellschaftsspiele eine innovative Entwicklung vollzieht, fasst der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP im Berliner Abgeordnetenhaus zusammen. „Gesellschaftsspiele sind eine tolle Freizeitbeschäftigung. Auch ich habe durch meine beiden Kinder den Spaß an Spielen aller Art ganz neu entdeckt. Leider kommt es relativ oft vor, dass ich gegen die Kids verliere – ohne genau zu wissen, woran das liegen mag.

Nähere Informationen zur Messe Spiel18.

Text/Fotos: Volkert Neef