Verkehr in Stahnsdorf: Umleitungen und Neuregelungen am Stahnsdorfer Hof

Es geht weiter mit dem Stahnsdorfer Verkehrstetris. Der Neubau der Landesstraße 77 durch den Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg hat angekündigt, am Knotenpunkt Stahnsdorfer Hof Anpassungen vorzunehmen. Parallel baut bereits seit Mitte Juli der Kreisstraßenbetrieb Potsdam-Mittelmark die Kreisstraße 6960 (Bäkedamm/Potsdamer Allee) um.
Die gemeinde Stahnsdorf kkündigt nun an, dass voraussichtlich ab dem 15. August einige Änderungen greifen sollen, die den Verkehrsfluss auf der jetzigen Landesstraße 77 (Lindenstraße) sowie der Wilhelm-Külz-Straße (aus Teltow kommend) deutlich verbessern sollen.

In Richtung Ruhlsdorf wird die Ruhlsdorfer Straße zwischen L 77 und Quermathe zur Einbahnstraße erklärt. Die ansonsten in den Knotenpunkt Stahnsdorfer Hof täglich einfahrenden gut 3000 Fahrzeuge fallen dort bis auf Weiteres weg

Diese Reduzierung der Fahrzeuge am Knotenpunkt sorgt dafür, dass der Verkehr auf den Magistralen L 77 und K 6960 (aus/in Richtung Teltow) ab Mitte August durch entsprechend längere Grünphasen besser fließen kann – ab diesem Zeitpunkt wird der Verkehr durch eine provisorische Ampel gesteuert.

In der Mühlenstraße wird die Einbahnregelung vorübergehend umgekehrt. Stattdessen fahren die Autos nun in südlicher Richtung. Auf der nördlichen Fahrbahnseite gilt dann ein absolutes Halteverbot.

Die direkt vor dem Campus befindlichen Parkplätze für Lehrer und Gäste am Fahrbahnrand werden um etwa 100 Meter östlich an die Südseite der Mühlenstraße verlegt. Die vorgenannten Maßnahmen in der Mühlenstraße wurden in gemeinsamer Absprache mit den Elternvertretern der Lindenhof-Grundschule festgelegt.

Am Kreuzungsbereich der L 77 (Lindenstraße) wird eine neue Ampel aufgestellt, die den verkehr in Richtung der Sputendorfer Straße und Kirchstraße regelt. Dieser Knotenpunkt muss während der Bautzeit mehr Verkehr als sonst bewältigen.

Der Busverkehr auf der Regiobus-Linie 626 (Waldschänke ─ Ruhlsdorf) wird eingestellt. Die Anbindung der Gewerbegebiete erfolgt künftig über die Linien 621 (S Teltow Stadt ─ Ludwigsfelde) und 627 (Waldschänke ─ Sputendorf). Näheres dazu erfahren Sie zu gegebener Zeit auf der Internetseite des Busversorgers ─ Fahrgäste beachten dazu bitte auch die Haltestellenaushänge!


Text: PM/TSB, Foto: Baustelle by Satermedia via Pixabay (CC0 Public Domain)
Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Seite auswerten zu können. Für diese Analyse wird Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Rückschlüsse auf Ihre Person sind somit nicht möglich. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen

708