Schwitzen statt Erfrischung: Freibad Kiebitzberge kurzfristig geschlossen

UPDATE: Es darf sich wieder erfrischt werden. Das Freibad ist mittlerweile wieder geöffnet. Die Betreiber konnten den Großteil der Becken bereits am gestrigen Donnerstag wieder in Betrieb nehmen. Das Nichtschwimmerbecken wurde am Donnerstagnachmittag ab 17:30 wieder zugänglich gemacht, das flache Planschbecken kann ab dem heutigen Freitag wieder benutzt werden.

Laut Geschäftsführer Markus Schmidt musste nach dem Rohrbruch zunächst noch eine Prüfung der Wasserqualität vorgenommen werden: "Hier steht natürlich als erstes die Gesundheit der Badegäste im Vordergrund. Wir mussten sicher gehen, dass hier alles unbedenklich ist."

Das ist nun der Fall, so dass die Kleinmachnower und Gäste von außerhalb das heiße Wochenende im Bad genießen können. Wir wünschen vierl Spaß beim Erfrischen!

_________________________________________________________________

Das Wochenende wird heiss, heiss, heiss. Wer will da schon bei der Hitze weiterschwitzen? In Kleinmachnow fällt eine Abkühlung in der nächsten Zeit leider aus: Das Freibad Kiebitzberge musste kurzfristig die Pforten schließen. Grund ist wohl ein Rohrbruch in einer anliegenden Straße. Dieser schränkt auch die Wasserversorgung im Freibad ein. Auch in der Ruhlsdorfer Straße in Stahnsdorf wurde die Wasserversorgungam Mittag kurzfristig eingestellt.

Wie lange es dauern wird, den Schaden an der Wasserversorgung zu beheben, ist bisher nicht bekannt.

Das Freibad hatte vor wenigen Wochen nach längerer Umbauphase wiedereröffnet. Das von den Gemeinden Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf gemeinsam betriebene Freibad lockt seit Jahrzehnten Schwimmbegeisterte an den Teltowkanal, aber jedes noch so beliebte Bad muss im Laufe der Jahre einmal grundsaniert werden. Im ersten Bauabschnitt waren neue Umkleiden, Duschen und ein neu gestalteter Sauna-Bereich installiert worden, nun wurden die Becken mit der dazu gehörenden Wasser- und Filtertechnik modernisiert. Die Kosten für die Gesamtsanierung betrugen etwas über sechs Millionen Euro.

Im Jahr 2014 erlitt das Freibad selbst einen Rohrbruch in der Hochsaison und musste für einige Tage den Betrieb einstellen.

Aktuelle Informationen über Öffnungszeiten, Angebote und Preise für das Freibad Kiebitzberge finden Sie hier.

Text/Foto: TSB
Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Seite auswerten zu können. Für diese Analyse wird Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Rückschlüsse auf Ihre Person sind somit nicht möglich. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen

710