Rufbus: Stundentakt für Linie 627 in Stahnsdorf

Die Verkehrsgesellschaft Regiobus Potsdam-Mittelmark GmbH (Regiobus) hat zwischen Dezember 2016 und November 2017 eine Potentialanlyse für das Rufbusangebot an Sonn- und Feiertagen im Raum Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf vorgenommen. Die Linie 627 (Waldschänke über Annastraße und Güterfelde nach Schenkenhorst bis nach Sputendorf) wird demnach regelmäßig nachgefragt und wurde auf regulären Busverkehr im Stundentakt umgestellt. Insbesondere sonn- und feiertags werden davon die Ortsteile Güterfelde, Schenkenhorst und Sputendorf, aber auch die Blumen- und Mädchensiedlung und die Wohngebiete entlang des Güterfelder Damms profitieren. Die schwach nachgefragten Fahrten am Samstagmorgen entfallen.

Auf der Linie 626 gab es nur drei bestellte Fahrtenpaare. Besondere Nachfrage besteht zwischen den Haltestellen Briefzentrum und Enzianweg und zwischen Waldschänke und Stahnsdorfer Hof. Dort sind die Alternativangebote – wie die Linie 615 an der Iserstaße oder der weitere Linienverkehr am Stahnsdorfer Hof – gut fußläufig erreichbar. Ab dem 24. März bleibt sonn- und feiertags ein kleineres Angebot an Fahrten auf der planmäßigen Route von der Waldschänke über den Green Park nach Ruhlsdorf bestehen. Änderungen auf der Linie 626 sind spätestens mit Beginn der Baumaßnahme Potsdamer Allee/Bäkedamm ab dem Sommer zu erwarten. Weitere Änderungen im Rufbusverkehr betreffen die Linien 621, 625 und 628 in Kleinmachnow und Teltow. Näheres dazu gibt Regiobus gesondert bekannt.

 

Text: PM, Redaktion; Foto: Gemeinde Stahnsdorf

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Seite auswerten zu können. Für diese Analyse wird Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Rückschlüsse auf Ihre Person sind somit nicht möglich. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen

660