Fahrradverleihsystem für Teltow?

Braucht Teltow ein Fahrradverleihsystem? Die Stadtverordneten jedenfalls wollen prüfen lassen, ob ein solches in ­der Stadt realisierbar ist.

Eingereicht wurde der Antrag von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Laut Antrag soll die Verwaltung jetzt prüfen, unter welchen Voraussetzungen die Stadt ­Teltow nach dem Vorbild der Gemeinde Schwielowsee in das öffentliche Fahrradverleihsystem ­Potsdams einbezogen werden kann. Als Verleihstationen schlugen die Grünen den Regionalbahnhof, den S-Bahnhof, den Marktplatz sowie den Liebigplatz vor.

„Es geht darum, ein System zu errichten, das von ­Potsdam und ­Schwielowsee bis nach ­Berlin hin nutzbar ist“, erklärte ­Eberhard ­Adenstedt, der es für wünschenswert hält, auch ­Kleinmachnow und ­Stahnsdorf mit einzubeziehen.

Ein Fahrradverleihsystem koste auf den ersten Blick viel Geld, erklärte ­Adenstedt den anwesenden Stadtverordneten, die Ökobilanz jedoch spreche für sich. Einsparungen würde es beispielsweise in der Straßensanierung geben, vorausgesetzt es steigen viele Menschen aufs Fahrrad um.

Die Stadtverordneten fanden die Idee eines solchen Fahrradverleihs interessant, stimmten einstimmig für den Prüfauftrag.

 

Text: ste; Foto: nextbike