Ersatzverkehr und Bauarbeiten im Süden: So fahren die Busse und Bahnen bis 18. März

Im Süden Berlins kommt es rund um die Freie Universität zu Bauarbeiten. Damit die Pendler in der Region trotzdem sicher an ihr Ziel kommen, hat die BVG Ersatzbusse und teilweise verlängerte Haltemöglichkeiten für die U-Bahn vorgesehen. Auch Umfahrungen werden empfohlen.

Grund ist die Vorbereitung Installation von Aufzügen in den U-Bahnhöfen Podbielskiallee, Freie Universität (Thielplatz) und Oskar-Helene-Heim. Und so kommen Sie trotzdem ans Ziel:

Bus statt Bahn: In der zweiten notwendigen Sperrphase – aus Rücksicht auf den Lehrbetrieb der FU erneut in die Semesterferien gelegt – fahren von Montag, den 19. Februar bis einschließlich Sonntag, den 18. März 2018 zwischen den U-Bahnhöfen Breitenbachplatz und Krumme Lanke barrierefreie Busse statt Bahnen.

Umleitung: Zusätzlich zum Ersatzverkehr verlängert die BVG von ca. 7 bis 19 Uhr die am U-Bahnhof Dahlem-Dorf endenden Fahrten der Linie X83 bis Oskar-Helene-Heim. Für eine großräumige Umfahrung des gesperrten U3-Abschnitts bieten sich hingegen die S1 sowie die Buslinien M11, X10, X11, X83, 110, 115 und 118 an.

Ausfall: Von Dienstag, den 13. März, ca. 5 Uhr bis Donnerstag, den 15. März 2018, ca. 20 Uhr kann der U-Bahnhof Freie Universität (Thielplatz) in Fahrtrichtung Krumme Lanke nicht durch den Ersatzverkehr bedient werden.

Die Inbetriebnahme der neuen Aufzüge ist noch in diesem Jahr geplant, eine weitere und letzte Sperrung des Abschnitts ist im August und September vorgesehen.

Foto: TSB
Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Seite auswerten zu können. Für diese Analyse wird Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Rückschlüsse auf Ihre Person sind somit nicht möglich. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen

732