Investor gesucht – neue Pläne für die Marina

Nach unzähligen Negativschlagzeilen in den vergangenen Monaten versucht die Stadt Teltow, die Kosten beim Hafenbau zu reduzieren. Neueste Idee: Die Realisierung des Hochbaus inklusive einer späteren Bewirtschaftung soll in die Hände eines Investors gegeben werden.

Freie Hand wird dem potenziellen Investor dabei jedoch nicht gelassen. „Es wird festgesteckte Ziele geben“, erklärt ­Teltows Bürgermeister Schmidt. So soll unter anderem festgehalten werden, dass die geplante Gastronomie samt Biergarten und Veranstaltungsraum erhalten bleibt, ebenso die Hafenmeisterei, die im Hochbau ihren Platz haben soll.

Sollte sich ein Investor für die Realisierung finden, könnte die Stadt nicht nur rund 1,4 Millionen Euro für den Hochbau sparen, sondern auch noch Erlöse aus dem Verkauf der jeweiligen Fläche erzielen.

In der Stadtverordnetenversammlung am 30. November stimmten die Abgeordneten für eine Ausschreibung zum Kauf.

 

Text: ste; Foto: Wieferig & Suntrop