Stimmung bei den deutschen Dienstleistern steigt

Die Stimmung bei den deutschen Dienstleistern hat sich merklich verbessert. Der Geschäftsklimaindex stieg im Juli von 108,0 auf 109,7 Punkte. Die Unternehmen waren deutlich zufriedener mit ihrer aktuellen Lage. Für die kommenden Monate wurden sie etwas optimistischer. Die Umsatzentwicklung schätzen sie als sehr gut ein.

Die Logistik- und Speditionsfirmen berichteten von einer deutlich verbesserten Geschäftslage. Jedoch gehen weniger Unternehmen davon aus, dass es in den kommenden Monaten noch weiter nach oben geht. Die aktuelle Lage bei den Architekturbüros ist sehr gut. Eine weitere Steigerung erwarten sie allerdings nicht. Der Geschäftsklimaindikator bei Rechts- und Steuerberatern sowie Wirtschaftsprüfern ist gestiegen. Dies war vor allem auf deutlich optimistischere Erwartungen zurückzuführen. Die Firmen beurteilten die aktuelle Lage hingegen etwas weniger gut. Gleiches gilt für die Unternehmensberater. 

 

Text. ifo