Berlin und Leipzig stehen bereit für die Fußball-EM 2024

Die Fußball-EM 2024 in Deutschland? Die Regierungschefs der ostdeutschen Bundesländer haben am 6. April auf der Regionalkonferenz in Bad Muskau ihre Unterstützung der deutschen Bewerbung für die Fußball-EM 2024 bekräftigt.

 

Als mögliche Spielorte sind Berlin und Leipzig im Rennen. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller: „Die ostdeutschen Länder beweisen regelmäßig, dass sie verlässliche Gastgeber für internationale Sportveranstaltungen sind. Berlin freut sich bereits jetzt auf die Gäste zur Leichtathletik-EM 2018 im Olympiastadion. Abseits vom Wettkampf ist Sport auch immer eine Einladung, Grenzen zu überwinden, neue Freundschaften zu schließen und bestehende zu festigen. Die ostdeutschen Länder sind als Spielorte für die Fußball-EM 2024 bestens geeignet, Gäste herzlich zu empfangen und für eine offene und tolerante Gemeinschaft zu werben.“

Text: LPD Berlin; Foto: Karin Schmidt_pixelio.de