Bürgermeisterwahl in Brandenburg: Teltow sticht

Parallel zur Buntestagswahl fand am vergangenen Sonntag die Bürgermeisterwahl in Teltow statt.

Nach Auszählung aller 20 Stimmbezirke liegt Thomas Schmidt (SPD) mit 47,1 Prozent der Stimmen vorn. Andreas Wolf (Bfb/Freie Wähler) befindet sich mit mit 23,2 Prozent auf dem zweiten Platz. Für den CDU-Kandidaten Eric Gallasch entschieden sich 17,5 Prozent der Wähler. Hans-Peter Goetz (FDP) erreichte lediglich 12,2 Prozent.

Zwar konnte Schmidt damit das beste Ergebnis einfahren, erreichte aber nicht die notwendige absolute Mehrheit. Aus diesem Grund wird es am 15. Oktober zu einer Stichwahl zwischen Amtsinhaber Schmidt und Herausforderer Wolf kommen.

Schmidt polarisierte vor allem mit seiner Aussage, den Ausbau der Marina in Teltow fortführen zu wollen. Von geschätzten fünf Millionen Euro sind die Kosten für das Infrastrukturptojekt jedoch mittlerweile auf rund 15 Millionen Euro gestiegen. Wolf sprach sich vehement gegen einen Ausbau aus. aj

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Seite auswerten zu können. Für diese Analyse wird Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Rückschlüsse auf Ihre Person sind somit nicht möglich. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen

660