Bürgerhaushalt Kleinmachnow: Abstimmung bis zum 31. März

Bis zum 24. Februar hatten die Kleinmachnower/innen und Kleinmachnower Zeit, ihre Vorschläge für den Bürgerhaushalt 2018 einzureichen. Zum Redaktionsschluss umfasste die Liste aller Vorschläge, fast 380 Vorschläge von 170 Einreicher/innen.

Alle Vorschläge sind – teilweise in leicht gekürzter Fassung – weiterhin im Internet einzusehen unter www.kleinmachnow.de/Bürgerhaushalt. Im Rathaus stehen zudem sowohl vor dem Bürgerbüro also auch in der Bibliothek Ordner bereit mit der aktuellen Vorschlagsliste. Jeder Eintrag hat einen Vermerk, ob er bereits für die kommende Abstimmung zugelassen ist, noch geprüft wird oder gegebenenfalls auch, aus welchen Gründen er nicht aufgenommen werden kann.

Von der Arbeitsgruppe „Bürgerhaushalt“, zu der Gemeindevertreter/innen und Verwaltungsmitarbeiter/innen gehören, wurde über alle Vorschläge beraten. Die meisten Vorschläge wurden zur Abstimmung zugelassen, wobei aber viele ähnliche oder gleichlautende Ideen zusammengefasst wurden.

Vom 13. bis 20. März werden nun in Kleinmachnow die Abstimmungsunterlagen verteilt. In einem an alle Haushalte adressierten Umschlag erhalten sie eine Din-A-4 Broschüre, die die zugelassenen Vorschläge und vier Abstimmungsformulare enthält. An der Abstimmung darf jede/r kommunalwahlberechtigte Kleinmachnower/in ab 16 Jahre teilnehmen, aber natürlich jede/r nur einmal. Zur Kontrolle werden daher persönliche Daten abgefragt. Sollten mehr als vier Abstimmungsformulare benötigt werden, gibt es weitere im Rathaus und im Internet. Dort ist natürlich auch wieder die online-Beteiligung möglich. Die Rückgabe der Formulare kann wieder per Mail, Fax oder persönlich im Rathaus erfolgen und zwar vom 20. bis zum 31. März.

Aus der Auszählung ergibt sich dann eine Top-Ten-Liste, die in Form von Beschlussvorlagen in der Gemeindevertretung beraten und beschlossen wird.

 

Text: PM; Grafik: Gemeinde Kleinmachnow