Schüler-Fußballmannschaft der Mühlendorf-Oberschule Teltow besucht isländische Botschaft

Ein wenig Aufregung war schon dabei, als die Jungen der Mühlendorf-Oberschule Teltow vor der Botschaft des Landes Island in Berlin stehen. Schließlich ist dies ein nicht alltäglicher Besuch. Die Schüler der Klasse 8.-10. Klassen nehmen vom 27.02 bis 01.03.2018 an der Fußball-Weltmeisterschaft der Schulen für Jungen in Dahlewitz teil und wurden im Vorfeld dem Land Island zugelost. Die Freude war groß, denn die die Mannschaft des kleinen Inselstaates hinterließ bei der EM vor zwei Jahren einen bleibenden Eindruck.

Die Schüler der Mühlendorf-Oberschule sind bereits zum wiederholten Male bei dieser Veranstaltung dabei, welche im Rhythmus von vier Jahren mit viel Eifer und Arrangement des Sportlehrers Matthias Stiller und durch den Schülerclub sowie den Förderverein der Tschäpe-Oberschule in Dahlewitz hervorragend organisiert wird. Bei dieser Veranstaltung nehmen Schülervertretungen aus der gesamten Bundesrepublik teil. Es ist schon zu einer beliebten Tradition der Mühlendorf Oberschule Teltow geworden, dass die Schüler in Vorbereitung eines solchen Turnieres die Botschaft des Landes besuchen, deren Land sie vertreten.

Schüler der Mühlendorf-Oberschule (c) Mühlendorf-Oberschule
Schüler und Sportlehrer Dirk Wawrok zu Besuch in der isländischen Botschaft.

Die Überraschung war groß, als der Botschafter des Landes Island Martin Eyjólfsson die Schülervertretung mit einem Nationaltrikot des Landes bekleidet persönlich begrüßte. Während eines interessanten und spannenden Gespräches erfuhren die Schüler eine Reihe von Informationen zu Island und der Bedeutung des Fußball in diesem Land, das früher sportlich vor allem durch den Handball geprägt war, aber auch mit dem „Runden Leder“ den einen oder anderen Erfolg erzielen konnte, so u.a. einen Sieg bei der Fußball-EM gegen England und zu den berühmten Schlachtrufen der isländischen Fans, die nun zu einem Markenzeichen geworden sind. Botschafter Eyjólfsson, welcher in seiner Jugend selbst aktiv mit dem heutigen Nationalcoach Fußball spielte und große Fachkenntnis auch auf diesem Gebiet besitzt, konnte den fasziniert zuhörenden Schülern die eine oder andere Anekdote aus der Fußballgeschichte Islands erzählen.

Mit Begeisterung nahm der Botschafter den Gedanken auf, die WM im Rahmen einer Schüler Weltmeisterschaft nachzuspielen und dass Schüler einer Brandenburger Schule ihre Nation vertreten. Kleine Fan-Souvenirs in Form von Pinsteckern und Informationsmaterial des Landes Island rundeten diese gelungene Exkursion zur Botschaft ab. Besonderem Dank gilt auch dem Assistenten des Botschafters Vincent Stefánsson, welcher den Besuch der Botschaft kurzfristig ermöglichte.

Jetzt kann das lang ersehnte Turnier endlich beginnen und die Spieler der Mühlendorf-Oberschule Teltow sind hoch motiviert, denn der Botschafter hat bei einem Turniersieg eine Siegerparty mit der Schülermannschaft in der Botschaft in Aussicht gestellt. Dies wird die Mannschaft der Mühlendorf Oberschule besonders beflügeln, den Pokal des Weltmeisters nach Teltow zu holen.

Text: Dirk Wawrok, Sportlehrer Mühlendorf-Oberschule Teltow / Bilder: Mühlendorf Oberschule

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Seite auswerten zu können. Für diese Analyse wird Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Rückschlüsse auf Ihre Person sind somit nicht möglich. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen

736