Aufruf zur Flügelspende: Benefizveranstaltung in Teltow

Zu einer Benefizveranstaltung für die Anschaffung eines Stutzflügels lädt die Stadt Teltow am 7. Juni ein. Konzertpianistin Larissa Polender wird im Duo mit ihrer achtjährigen Tochter (Violine) klassische Stücke spielen, der Eintritt ist frei.

Auf Initiative von Hermann Lamprecht sollen an diesem Abend Spenden für die Anschaffung eines Stutzflügels gesammelt werden, der dann im Stubenrauchsaal bei künftigen Konzerten den richtigen Klang vermittelt. Denn ein frei im Raum stehender Stutzflügel ermöglicht dem Pianisten – anders als am Klavier – die Kontaktaufnahme mit dem Publikum während der Vorstellung. „Den musikalischen Darbietungen kann so eine ganz neue Qualität verliehen werden“, ist Lamprecht überzeugt. Der „Alte Fritz“-Darsteller stellt am Konzertabend eine „königliche Schatulle“ zur Verfügung, welche die Konzertgäste mit ihrer Spende für das Projekt füllen können.

Bürgermeister Thomas Schmidt schätzt das außergewöhnliche Engagement Lamprechts für die Stadt: „Ich unterstütze dieses großartige Projekt und hoffe auf einen vollen Saal“. Die Veranstaltung im Ernst-von-Stubenrauch-Saal im Rathaus beginnt um 19:00 Uhr.

 

Text: pi; Foto: pixabay.com