Apfelfest in der Diakonie

Eine bunte Traube aus über 100 Kindern und Jugendlichen versammelten sich am sonnigen Nachmittag des 28. September auf der Wiese vor der Hans-Christian-Andersen-Schule, um das alljährliche Apfelfest zu feiern.

„Wir sagen heute alle zusammen Danke für die Ernte – und auch für die Unterstützung unseres Vereins und unserer Schule!“, sagte Schatzmeisterin Sandy Steinberg. Ihr und den anderen Mitgliedern vom Förderverein Das siebte Küken e. V. ist es zu verdanken, dass die Hans-Christian-Andersen-Schule nun eine Förderung von 1.000 Euro erhalten hat.

Der Verein hatte sich für das Nachbarschaftsprojekt ‚NP hilft!‘ angemeldet, mit dem die Edeka Minden-Hannover und ihr Discounter NP bereits im vierten Jahr soziale Organisationen und Einrichtungen unterstützen. „Mit dem Geld können wir zwei weitere Tablets für Lernsoftware und zur unterstützenden Kommunikation anschaffen“, so Schulleiterin Solveig Großmann.

Auch die 16-Jährige Elisa freute sich über die Förderung. Sie hat in ihrer 11. Klasse schon oft die Lern-Apps benutzt. Besonders gern liest, spielt  und schreibt sie mit den Tablets, sucht Bilder für den Unterricht heraus und schaut Videos im Internet. Die Klassenräume der 14 Schulklassen sind bereits seit dem vergangenen Jahr mit Whiteboards und modernen Lehrmitteln ausgerüstet.

Hier reihen sich die neuen Tablets in die Lernunterstützung ein. „Wir leben die Inklusion hier jeden Tag“, führt Großmann aus, „und wir freuen uns, dass wir das jetzt noch mehr in unseren Unterricht einbeziehen können.“

Text/Foto: Teltower Stadt-Blatt Verlag