Veranstaltungen zur 25. Brandenburgischen Seniorenwoche

Ein Vierteljahrhundert aktiv und mitbestimmend – so lautet das Motto der 25. Brandenburgischen Seniorenwoche, die am 9. Juni mit der Eröffnungsveranstaltung in Guben startet und zwischen dem 10. und 17. Juni zahlreiche Veranstaltungen zeigt. Auch in der Region haben sich Seniorenvereine, Seniorenbeiräte und weitere Initiativen dem Thema angenommen und ein buntes Programm zusammengestellt.

Der Kleinmachnower Seniorenbeirat beginnt sogar schon eine Woche früher. Als Motto hat er sich das Thema „Jüdisches Leben“ gesetzt und bietet dafür am 4. Juni um 14:30 Uhr eine Führung mit Günter Käbelmann zu einigen Stolpersteinen in Kleinmachnow an. Treffpunkt ist die "Stele für die stillen Heldem" auf dem Margarethe-Sommer-Platz an der Ecke Hohe Kiefer/ Förster-Funke-Allee.

Am 15. Juni um 15:30 Uhr lädt das SenVital in der Förster-Funke-Allee 101 zu einer Lesung mit Harald Kretschmar. Der Kleinmachnower Schriftsteller und Karikaturist wird Texte aus seinem Buch „Paradies der Begegnungen“ zum Besten geben, in dem es um Fakten und Anekdoten aus dem Künstlerort Kleinmachnow geht.

Auch über die Brandenburger Seniorenwoche hinaus hat der Kleinmachnower Seniorenbeirat eine Veranstaltung initiiert. Um 16:00 Uhr ist am 19. Juni der Vortrag „Ehe im Schatten“ im Bürgersaal des Rathauses zu hören.

In Teltow veranstaltet der Seniorentreff am 11. Juni im Bürgerhaus in der Ritterstraße 10 ein Frühstücksbuffet zur Eröffnung der Seniorenwoche. Zusätzlich finden die Wahlen zum Klubrat statt. Eine Karte für die um 10:00 Uhr beginnende Veranstaltung kostet 5 Euro und ist seit dem 8. Mai im Vorverkauf zu haben.

Am 12. Juni um 14:00 Uhr nimmt sich der Senior-Trainer Jürgen Glindemann im Bürgerhaus in einem Vortrag dem derzeit wieder sehr aktuellen Thema "Sicherheitsprävention im Alter – gegen Enkeltrick & Co." an. Der Eintritt ist frei.

Ebenfalls vom Teltower Seniorentreff werden am 15. Juni ab 10:00 Uhr Informationsstände zum Thema "Altersgerechtes Leben in Teltow" im real-Markt in der Oderstraße organisiert.

Am 13. Juni um 12:45 Uhr gibt es die Möglichkeit, an einer Dampferfahrt durch Berlins teilzunehmen. Interessierte melden sich bitte unter der Rufnummer 03328 4781244.

Am 14. Juni um 14:00 Uhr gibt Königsdouble Hermann Lamprecht musikalische und anekdotische Plaudereien aus dem Leben Friedrichs des Großen zum Besten.

In Stahnsdorf läutet der Seniorenbeirat die Aktionswoche mit einer Festveranstaltung im Jugend- und Familienzentrum ClaB ein. Sie findet am 13. Juni von 15:00 bis 18:00 Uhr im Bäkedamm 2 statt.

Etwa 25 Prozent der Brandenburger sind älter als 65 Jahre. Mit dem Alter ändern sich die Bedürfnisse eines Menschen, gleichzeitig wollen die wenigsten Senioren zum alten Eisen gehören und weiterhin aktiv am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Die Seniorenwoche soll die Arbeit der Seniorenbeiräte vorstellen, Forderungen und das Erreichte öffentlich machen und die Aktiven ehren.

 

Text: Redaktion TSB/ Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Seite auswerten zu können. Für diese Analyse wird Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Rückschlüsse auf Ihre Person sind somit nicht möglich. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen

690