Potsdam-Mittelmark ruft zum Dorfwettbewerb auf

Wer hat das schönste Dorf? Landrat Wolfgang Blasig ruft die Dörfer in Potsdam-Mittelmark auf, sich am 10. Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ zu beteiligen.

Als Dorf und damit teilnahmeberechtigt gelten räumlich zusammenhängende Gemeinden oder Gemeindeteile mit überwiegend dörflichem Charakter und einer Einwohnerzahl von bis zu 3.000 Einwohnern. Eine Anmeldung ist noch bis zum 23. Juni möglich.

Die Mitglieder der Jury beurteilen und beraten die teilnehmenden Dörfer mit Blick auf deren Entwicklungsziele, soziale und kulturelle Aktivitäten, architektonische und landschaftliche Besonderheiten. Die Dorfbegehungen sind für den Zeitraum von Ende August bis Mitte September 2017 vorgesehen. Der jeweils konkrete Termin wird mit den Bewerbern abgestimmt, um so den Mitgliedern der Vereine sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine Teilnahme am Rundgang zu ermöglichen.

Der Dorfwettbewerb ist für Blasig ein Leistungsvergleich, bei dem es nicht in erster Linie um Sieg, Platzierung und Konkurrenz geht, sondern um einen Anlass zum Austausch von Erfahrungen, Ideen und Initiativen. „Die Dörfer im Landkreis haben seit Anbeginn des Wettbewerbs durch eine hohe Beteiligung auf sich aufmerksam gemacht. Über dieses besondere Engagement habe ich mich stets sehr gefreut“, sagt er. Der Landrat verspricht sich Ergebnisse und Erfahrungen, die zu neuen Denkansätzen für die weitere strategische Ausrichtung der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung der ländlichen Regionen Potsdam-Mittelmarks beitragen, weil gerade die strukturelle Differenziertheit des ländlichen Raumes vielseitige und dadurch interessante Lösungen zur Bewältigung des Alltags in den Dörfern voraussetzt. Den Durchführungszyklus von drei Jahren hält er für sinnvoll, um die Vorbereitung auf die Teilnahme am Kreiswettbewerb gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Interessengruppen des Dorfes das Erreichte zu analysieren und neue wichtige Vorhaben ins Auge zu fassen. Hilfreich sei auch der Blick Außenstehender.

Der Sieger nimmt im nächsten Jahr am Landeswettbewerb teil und kann sich dort ein Jahr später für den Bundeswettbewerb qualifizieren. Beim 9. Kreisausscheid im Jahr 2014 errang Garrey den ersten Platz im Landkreis Potsdam-Mittelmark.

Das Anmeldeformular für die Anmeldung zum 10. Kreiswettbewerb 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ finden die Teilnehmenden unter www.potsdam-mittelmark.de. Es sollte in kopierbarer Form (keine Heftklammern, keine Spiralheftung) eingereicht werden an:

Landkreis Potsdam-Mittelmark
FD Wirtschaftsförderung, Tourismus
und Regionalentwicklung
Frau Steffie Marquardt
Niemöllerstraße 1
14806 Bad Belzig

oder per E-Mail an landratpm@potsdam-mittelmark.de.

 

Foto: Güterfelde, Ortsteil von Stahnsdorf

 

Text: Landkreis Potsdam-Mittelmark; Foto: Stadtblatt Verlag