Grundkurs Herdenschutzhunde

Am Samstag, den 29. April, findet im Wiesenburger Ortsteil Reetzerhütten von 11:00 bis 17:00 Uhr der Grundkurs „Ein Herdenschutzhund zieht ein“ statt. In mehreren Vorträgen wird Basiswissen über den Umgang mit Herdenschutzhunden unter Einbeziehung tierschutzrechtlicher Bestimmungen vermittelt.

Kay-Uwe Hartleb, Wolfsschutzbeauftragter im Land Brandenburg, wird einen aktuellen Lagebericht zur Wolfssituation geben. Mario Lindenborn erläutert den Einsatz und die Notwendigkeit von arbeitenden Herdenschutzhunden bis hin zum Familienhund und vermittelt wichtige Anschaffungskriterien vor dem Welpenkauf. Petra Thiem vom Veterinäramt des Landkreises wird tierschutzrechtliche Anforderungen erläutern, die zu beachten sind, wenn man Herdenschutzhunde halten will.

Interessenten für diesen Grundkurs melden sich bitte bis 18. April bei Mario Lindenborn unter Tel.: 0173-6058515 an

 

Adresse:

1. Herdenschutzhundzentrum Brandenburgs

Sägewerk 4

14827 Wiesenburg OT Reetzerhütten

 

 

Text: Landkreis Potsdam-Mittelmark; Foto: pixabay.com