Behindertenbeirat für Ludwigsfelde: Stadt sucht Bürger für neues Gremium

Die Stadt Ludwigsfelde ist auf der Suche nach engagierten Bürgern, die sich ehrenamtlich als Ansprechpartner und Mittler für behinderte Menschen aktiv im Beirat für Belange von Menschen mit Behinderung (Behindertenbeitrat) der Stadt Ludwigsfelde engagieren wollen.

Das neu zu besetzende Gremium soll als unabhängige Interessenvertretung fungieren und sich für die Belange der in Ludwigsfelde lebenden Menschen mit Behinderung einsetzen. Vorangegangen war ein Antrag der Fraktion DIE LINKE/ FiLU auf Bildung eines Behindertenbeirates bei der Stadtverordnetenversammlung im Oktober letzten Jahres.

Laut Änderung der Hauptsatzung soll der Beirat aus insgesamt fünf Personen bestehen, von denen mindestens drei Personen selbst mit einem Handicap leben. Je eindeutiger die Identität der Beiratsmitglieder im Amt gelingt, desto besser wird sich der Behindertenbeirat profilieren können und als Repräsentant der Interessen behinderter Menschen anerkannt. Interessenten, die im neuen Beirat mitwirken möchten, können sich direkt beim Bürgermeister der Stadt Ludwigsfelde, Andreas Igel, für einen Sitz im Beirat bewerben.

Voraussetzung dafür ist eine kurze, schriftliche Bewerbung, in der die Gründe für die Mitwirkung im Gremium dargelegt werden, wobei auch die persönliche Betroffenheit abgebildet werden soll.


Die Bewerbung richten Sie bitte an:
Stadt Ludwigsfelde
Bürgermeister Andreas Igel
Rathausstraße 3
14974 Ludwigsfelde
oder per E-Mail an: buergermeister@ludwigsfelde.de

 

 

Text: PM/Foto: pixelio.de

Fotos: 497025_original_R_K by Sophie-Lamezan via Pixelio)

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Seite auswerten zu können. Für diese Analyse wird Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Rückschlüsse auf Ihre Person sind somit nicht möglich. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen

732