Wintergarten: Ein Hallelujah auf Leonhard Cohen

Mit einer Hommage würdigte der Berliner Wintergarten am 6. November den kanadischen Liedermacher, Sänger, Maler und Schriftsteller Leonhard Cohen. Cohen war am 7. November 2016 im Alter von 82 Jahren gestorben. Zum ersten Todestag  interpretierten Meret Becker, Thomas Thieme, Katharine Mehrling, Mrs. Greenbird, Manfred Maurenbrecher, Max Prosa, Denis Fischer, Cäthe, Troyke & Suzanna, Jan Preuß und Marianne Rosenberg seine Werke. Cohens große Lieder Hallelujah, Suzanne und So long Marianne fehlten natürlich dabei nicht.

Der Schauspieler Thomas Thieme trug von Leonhard Cohen verfasste Gedichte vor. Den beeindruckenden Darsteller kennt man unter anderem aus dem 2013 gedrehten TV-Film Robin Hood. Thomas Thieme stellte den Rainer van Kampen dar. In dem 2006 gedrehten und mit einem Oscar geehrten Film „Das Leben der Anderen“ wirkte der Mime als „Minister Bruno Hempf“ mit. Misha Schoeneberg hat zahlreiche dieser vorgetragenen Gedichte von Leonhard Cohen ins Deutsche übersetzt. Misha Schoeneberg führte auch sehr souverän das begeisterte Publikum durch den Leonhard-Cohen-Abend im Wintergarten. Im Pressegespräch teilte die Künstlerin Suzanna mit: „Heute trat ich zum ersten Mal im Wintergarten auf. Das ist eine große Ehre für mich. Dass bei meinem ersten Auftritt im Wintergarten an den großen Leonhard Cohen erinnert worden ist, rundet den gelungenen Abend hervorragend ab.“

Das Publikum war sehr begeistert von der Aufführung und den Leistungen aller auftretenden Künstler. Langanhaltender Applaus war der Lohn und viele „Bravo“-Rufe. Mit großer Traurigkeit drückte die Buchautorin („Vertreibung aus dem Paradies“; „SABRAH-Mein Leben in mehreren Welten“) und Orthopädin Frau Dr. med. Halima Alaiyan es so aus: „Es war ein unvergesslicher Abend. Keinem der hervorragenden Künstler möchte ich zu Nahe treten, aber uns allen, seien es die Mitwirkenden oder das Publikum, wäre es wohl lieber gewesen, wir hätten diesen Abend nicht veranstaltet. Jedenfalls jetzt noch nicht. Würde Leonhard Cohen noch unter uns weilen, hätten wir auf diesen Abend verzichten dürfen. Gerade ich als Medizinerin akzeptiere aber, dass der Zeitpunkt des Abschiednehmens nicht in den Händen von Ärzten und des betreffenden Patienten liegt.“

Meret Becker sprach genau diesen Aspekt auch an bei ihrem Bühnenauftritt. „Leonhard Cohen werden wir, zumindest auf dieser Erde, nie, nie, nie, nie mehr leibhaftig singen hören.“

Am 14. November erinnert man im Wintergarten an die 2012 verstorbene US-Künstlerin Whitney Houston. Ikenna, das bekannteste Double von Whitney Houston, wird im Wintergarten auftreten. Ebenso läuft in diesem Monat noch im Wintergarten „Sayonara! Tokyo – Geishas! Tamagotchis! Edelweiss!“.

Alle Details unter: www.wintergarten-berlin.de

 

Text: VTN/Foto: Sony Music