Junges Gemüse unter dem Funkturm

Vom 7. bis zum 9. Februar findet in den Messehallen unter dem Funkturm die Fachmesse Fruit Logisitica statt. Im letzten Jahr kamen zur Fruit Logisitica über 76.000 Besucher. 82 Prozent der Gäste reisten aus dem Ausland nach Berlin an. Auf knapp 125.000 Quadratmetern in den Charlottenburger Messehallen zeigten die Aussteller alles wissenswerte zu den Themenbereichen Obst, Gemüse, Kartoffeln, Lagerung, Transport und Verpackung. Auch im Deutschen Bundestag fand man lobende Worte über die Fruit Logistica. Dr. Frank Steffel ist der direkt gewählte Reinickendorfer Bundestagsabgeordnete und ehrenamtlicher Präsident der Füchse Berlin. Er erklärte zur Fruit Logisitica: „Früchte und Obst aus den heimischen Gärten und von den Feldern direkt aus der Umgebung – gesünder geht es nicht. Als Reinickendorfer freue ich mich über die Wochenmärkte bei uns im Bezirk, wo auch ich mit meiner Familie frische Lebensmittel direkt vom Bauern aus unserer Region kaufen kann. Oder die vielen Geschäfte, die ihr Sortiment mit frischen Produkten von Bauern aus der Nähe bestellen. Die traditionelle Fruit Logisitica 2018 in Berlin ist eine Messe, die bewusst auf kurze Wege in der Versorgung der Menschen mit frischen Produkten setzt. Eine Messe, bei der man die hiesigen Produkte immer wieder neu kennenlernt – aber auch Fernweh entwickelt. 3.000 Aussteller aus mehr als 80 Ländern – da bleibt kein Geschmacksnerv unbeteiligt. Ich wünsche der Messe viele frische Ideen, leckere Geschmackserfahrungen und gute Gespräche.“

Das Gespräch führte Volkert Neef/Fotos: Uwe Venter

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Seite auswerten zu können. Für diese Analyse wird Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Rückschlüsse auf Ihre Person sind somit nicht möglich. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen

640