DFB-Pokal: Omid Nouripour für Eintracht Frankfurt

Omid Nouripour (DIE GRÜNEN) ist Kandidat für den Bundestagswahlkreis Frankfurt am Main. Beim DFB-Pokal-Finale am 27. Mai drückt er natürlich Eintracht Frankfurt die Daumen.

Außerdem ist der Bundestagsabgeordnete Omid Nouripour Vorsitzender der BUNDESADLER. Das ist der Freundeskreis von Eintracht Frankfurt im Deutschen Bundestag. Interfraktionell treffen sich hier Volksvertreter, Fraktions- und Bundestagsmitarbeiter, die Eintracht Frankfurt-Fans sind. Im Deutschen Bundestag sprach der Stadtblatt-Verlag mit dem GRÜNEN-Parlamentarier über den Einzug von Eintracht Frankfurt ins Finale des DFB-Pokals. Es wird am 27. Mai im Berliner Olympiastadion ausgetragen. Gegner ist Borussia Dortmund. Omid Nouripour teilte mit: „Eintracht Frankfurt wird als Sieger vom Platz gehen. Um es klar und deutlich zu sagen: Wir putzen die Dortmunder weg! Natürlich sind die vergangenen Tage für die Borussia schrecklich gewesen. Der Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus, bei dem Spieler, Trainer, Betreuer und Busfahrer hätten getötet werden können, ist menschenverachtend. Glücklicherweise kam niemand ums Leben. Erfreulich ist auch: Der Täter ist wohl ausfindig gemacht worden und sitzt bereits in Untersuchungshaft. Am 27. Mai werden die Spieler der Frankfurter Eintracht als Sieger den DFB-Pokal in ihren Händen halten. Die Hessen haben den Sieg verdient. Lange hat man keinen Titel mehr erkämpfen können. Jetzt ist man aber mal wieder an der Reihe. Natürlich darf niemand das Dortmunder Team unterschätzen. Beeindruckend ist ja schon: Zum vierten Mal in Folge ziehen die Dortmunder ins DFB-Pokal-Finale ein. Nach dem Schlusspfiff jubeln aber wir Hessen. Da bin ich mir sicher.“

Text: Andreas Gröschl/Foto: Volkert Neef

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Seite auswerten zu können. Für diese Analyse wird Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Rückschlüsse auf Ihre Person sind somit nicht möglich. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen

672