Berlin: bautec verspricht spannende Innovationen

Vom 20. bis zum 23. Februar 2018 wird in den Messehallen in Charlottenburg zum 18. Mal die Fachmesse bautec stattfinden. Karel Heijs, Geschäftsbereichsleiter der Messe Berlin GmbH, sagte: „Die Fachbesucher erwartet Ende Februar nächstes Jahr eine breite Produkt- und Themenpalette mit vielen spannenden Neuheiten und Innovationen rund um das Thema Bauen und Gebäudetechnik.“ Das Motto lautet:   Innovation – Bildung – Effizienz. Neue Veranstaltungsformate sowie neue Services schärfen die strategische Ausrichtung der bautec als Messekonzept der Zukunft sowie Branchentreffpunkt für Innovationen und Networking. „Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie rückt bei seinem Messeauftritt auf der bautec 2018 besonders die aktuell wichtigen Branchenthemen in den Fokus“, betont Hauptgeschäftsführer RA Michael Knipper. „Dazu zählen vor allem der serielle Wohnungsbau als Schlüssel für die Schaffung von mehr und kostengünstigem Wohnraum, die Digitalisierung am Bau sowie Ausbildung und Fachkräftegewinnung.“ Im Rahmen der bautec finden auch drei Messepremieren statt. Das sind zu nennen: der Innovation Award, der Kongress ‚FASSADE2018‘ und der Tag der Immobilienwirtschaft. Im Wettbewerb um den bautec Innovation Award erhalten Aussteller und Mitaussteller der bautec sowie der parallel stattfindenden GRÜNBAU BERLIN die Möglichkeit, ihre innovativen Produkte und Systemlösungen im Rahmen einer zentral platzierten Sonderschau zu präsentieren. Aus den bautec-Fachbesuchern setzt sich die Jury zusammen. Sie werden während der Messe ihren persönlichen Favoriten auswählen. Die feierliche Preisverleihung findet am letzten Messetag statt. Unsere Redaktion fragte einmal in den Reihen der Politik nach, welchen Stellenwert dort die bautec genießt. Stefan Förster gehört dem Berliner Abgeordnetenhaus an. Der FDP-Politiker ist in seiner Fraktion u. a. Sprecher für Bauen, Wohnen, Denkmalschutz. Der Abgeordnete Förster erklärte: „Die bautec ist eine bedeutende Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik, die Schrittmacherfunktion für die Branche hat. Gerade die Herausforderungen im Baubereich machen intelligente Lösungen für schnelles, kostengünstiges und dennoch hochwertiges Bauen erforderlich. Es ist ein Treppenwitz, dass gerade in Berlin der Wohnungsbau nicht in die Gänge kommt.“ Alle Informationen zu dieser Fachmesse unter: www.bautec.com

 

Foto: Baustelle im Berliner Schloss, Oktober 2017

 

Text/Foto: VTN