Fürstlich golfen und entspannen am Fleesensee

Einfach mal alle Fünfe gerade sein lassen, das Handy ausschalten und die tägliche Hektik abschalten – kleine Auszeiten sind Balsam für die Seele. Es muss ja nicht gleich ein wochenlanger Strandurlaub sein, bei einem Kurztrip übers Wochenende lässt sich neue Kraft tanken, und der Alltag rückt ein Stück in den Hintergrund. Ein ganz besonderer Wohlfühlort für solch einen kurzen „Tapetenwechsel" liegt nur etwa eineinhalb Autostunden von Kleinmachnow entfernt: das Schloss Hotel Fleesensee.

Hat man Berlin erst einmal hinter sich gelassen, geht es über die A 24 und die A 19 in Richtung Waren. Ab der Anschlussstelle Waren führt die Anreise direkt über die B 192 durch einen Teil der Deutschen Alleenstraße. Die Sonne blitzt durch die Bäume am Straßenrand, rechts und links der Route liegen die Mecklenburger Seen wie hingegossen in der Landschaft. Im Herzen dieses zauberhaften Natur­areals steht das Schloss Fleesensee. Mit seinen zwei Türmen, der hellen Fassade, dem rot gedeckten Dach und den Seitenflügeln lässt es sofort ein Gefühl des hochherrschaftlichen Residierens aufkommen.

Schon auf der Auffahrt lässt sich erahnen, wie ehrfürchtig sich die Besucher des Erbauers Graf ­Ludwig II. von ­Blücher im 19. Jahrhundert bei diesem Anblick gefühlt haben müssen. Heute vereint das Schloss den herrschaftlichen Glanz von damals mit einem außergewöhnlichen Designkonzept. Das ist so gut gelungen, dass das Schloss Hotel Fleesensee mit dem begehrten Hideaway-Award in der Kategorie „Newcomer of the Year 2017" ausgezeichnet wurde. In dem von der Jury als „eines der schönsten Schlosshotels Deutschlands" gelobten Haus lässt sich die innere Uhr auf luxuriöse Weise auf Entspannung stellen.

Entspannung und Wellness am Fleesensee

Die 2.500 Quadratmeter große Spa-Landschaft lädt dazu ein, einfach mal gar nichts zu tun. Runterkommen und sich verwöhnen lassen, geht hier prächtig. Selbst wer nicht aufs Saunen steht, wird verleitet, mindestens eines der innovativen Saunakonzepte auszuprobieren. Wie wäre es denn mal mit einem Gang in die 60 Grad warme Sauerstoffsauna für mehr Körperenergie, Konzentrationsvermögen und Lebensfreude?

Endgültig vergessen ist das Zuhause spätestens im mit 45 Grad kuschelig-warmen MicroSalt-Raum oder im Dampfbad mit Lichtspiel. Ganz ohne Hitze lassen sich Körper und Seele im Medical Spa und mit Massagen wieder in Einklang bringen. Doch Wellness heißt nicht nur, sich gut zu fühlen, sondern auch so auszusehen. Nach einer Kosmetikbehandlung mit natürlichen, organischen Produkten sieht man auch der Haut die kleine Auszeit an.

Körperliche Betätigung als pure Erholung

Golfplatz Schloss Fleesensee

Für Aktive gibt es rund um den Fleesensee nahezu alle Möglichkeiten, sich mal so richtig auszupowern. Im Schloss selbst hilft ein eigener Sport- & Activity-Manager, das große Angebot in ein individuelles Aktivitätsprogramm zu verwandeln. Radfahren, Tennis und Squash, Fitness, Reiten oder Wassersport – langweilig wird es hier garantiert nicht.

Golfspielern werden ein spezielles Personal-Fitness-Training und besondere Beauty-Anwendungen im Hotel angeboten. Für eine erhöhte Herzfrequenz bei jedem Golfer sorgt jedoch das direkt am Schloss liegende Golfresort, das zu den größten Europas zählt. An den hotel­eigenen Park grenzt der Schloss Platz, einer der schönsten Golfplätze Deutschlands. Mit fünf Golfplätzen, einer kreisrunden Driving Range mit 200 Abschlagplätzen – 90 davon sind überdacht – gilt der Golf & Country Club Fleesensee als eine der besten Anlagen Nordeuropas. Die Driving Range gehört mit 400 Metern Durchmesser zu den größten weltweit. Anfänger, Fortgeschrittene und Profis können auf 9- und 18-Loch-Plätzen ihr Handicap verbessern, das gepflegte Fairway und schnelle Greens genießen.

Essen wie Gott in Frankreich

 

Gutes Essen gehört zur Entspannung wie guter Schlaf zur Erholung. Gehobene Küche und regionale Köstlichkeiten sorgen für Gaumenkitzel in den hoteleigenen Restaurants „Blüchers by Lafer", unter der Regie von TV- und Sternekoch Johann Lafer, „Orangerie" und „Schlosstafel". Der Fokus liegt auf regionalen, saisonalen und ökologischen Zutaten. Bei so viel „regional, saisonal und ökologisch" könnte man skeptisch werden, muss man aber nicht. Denn mit seinem Organic-Programm geht das Schloss Hotel Fleesensee ganz eigene, transparente Wege: Obst und Gemüse werden nachhaltig selbst angebaut, die grünen Bio-Eier werden von südamerikanischen Araucana-Hühnern jeden Morgen frisch gelegt, selbst das in der Küche verwendete Fleisch stammt aus eigener Rinderzucht.

Die Gemüsefelder der resort­eigenen Landwirtschaft liegen auf einer Fläche von mehr als 3.000 Quadratmeter direkt am 10. Grün und 11. Abschlag des Schloss-Golfplatzes. Auf dem Weg von Göhren-Lebbin nach Untergöhren steht das 1.200 Quadratmeter große, hoteleigene Gewächshaus, in dem Obst, Gemüse und Kräuter angebaut werden.

Ansehen kann man es sich etwa während einer ausgedehnten Gassirunde mit dem Hund. Der darf nämlich mitkommen ins Schloss Hotel, um gemeinsam mit Herrchen oder Frauchen ein entspannendes und erlebnisreiches Wochenende am Fleesensee zu verbringen.

Text: pst / Fotos: Stefan von Stengel