Wegen großer Nachfrage: Zusätzliche Friedhofsführung per Rad am Südwestkirchhof

Die Stahnsdorfer lieben den Südwestkirchhof. Kein Wunder, denn er ist mit seinen spannenden Bauwerken und dem verwunschenen Grün ein idealer Erholungsort in der Region. Der Förderverein Südwestkirchhof bietet deshalb wegen der großen Nachfrage eine zusätzliche Führung im August an.

Der Friedhof bietet dabei jede Menge Geschichte. Vieles,was auf anderen Friedhöfen nicht möglich ist, gehört auf Deutschlands größtem evangelischen Friedhof zum alltäglichen Leben. So lädt der Friedhofsleiter Olaf Ihlefeldt die Gäste dazu ein, den Friedhof mit dem Fahrrad zu erkunden.

Die Führungen dauern ca. 2,5 Stunden und schließen eine Besichtigung der Kapelle ein.Der Rundgang über die kunst- und kulturhistorisch bedeutsame Friedhofsanlage nimmt den interessierten Besucher mit auf eine Zeitreise durch die deutsche Geschichte und macht das harmonische Zusammenspiel zwischen Natur und Grabmalkunst nicht nur sichtbar, sondern auch spürbar.


Die Besucher können Gartenkunst und Bestattungskultur aus zwei Jahrhunderten in einzigartiger Harmonie erleben und im Vorübergehen Gräber berühmter Persönlichkeiten wie Heinrich Zille, Engelbert Humperdinck, Friedrich Wilhelm Murnau und Werner v. Siemens besichtigen. Zeit der Ruhe und Besinnung finden die Besucher bei der Besichtigung der im Stil norwegischer Stabkirchen errichteten Kapelle.

Zu den Gräbern von Heinrich Zille, Elisabeth von Ardenne 'Effie Briest' und Werner v. Siemens sowie den großen Kriegsopferanlagen der Italiener und Briten werden die Gäste dieses mal ganz entspannt mit dem Fahrrad geführt. Durch die alternative Fortbewegung werden in zwei Stunden mehr Stationen angefahren, die per pedes auf Grund der Dimensionen des Friedhofs nicht zu bewältigen sind. Besichtigt und erklär werden auf die Wirtschaftsbereiche mit der alten Hufschmide, alte Pferdeställe, Tennen und Wohnhäuser.

Termine:

Führung (zu Fuß):

Samstag, den 04.08. ab 11:00 Uhr

Samstag, den 04.08. ab 14:00 Uhr

Fahrradführung:

Sonntag, den 19.08. ab 11:00 Uhr

Sonntag, den 19.08. ab 14:00 Uhr
Am Sonntag, den 19. August um 11.00 Uhr

Aufgrund begrenzter Teilnehmzahl wird die telefonische Anmeldung empfohlen: Tel.: 0179.3793503

Text: PM/TSB, Foto: TSB