Teltower Stadtfest 2017: Trotz Regen gut gelaunt

Ganze vier Tage lang wurde Anfang Oktober in Teltow gefeiert. Dabei ließen sich die Teltower und die Gäste aus dem Umland von den Regenschauern, die zwischendurch niedergingen, kaum beeindrucken. Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD) eröffnete am vergangenen Samstag die Feierlichkeiten mit einem Bieranstich zusammen mit vielen Ehrengästen, darunter der Bürgermeister der Partnerstadt Gonfreville l'Orcher.

Musik und jede Menge Show

Beim Markt der Möglichkeiten informierten sich die Besucher über Vereine aus der Region. Auf der Bühne begeisterten viele Bands für alle Altergruppen die Besucher. Am Samstag traten die Jungs von Hasenscheiße und der Voice of Germany-Zweitplatzierter Chris Schummert auf. Am Sonntag beglückte Bernhard Brink die Schlagerfans, am Montag spielten Bands wie Bonfire oder Kilminister – A Tribute to Motörhead rockige Töne. Am Tag der Deutschen Einheit war unter anderem Purple Schulz live zu erleben.

Mutprobe in der Luft

Besonders Mutige konnten das diesjährige Stadtfest aus einer anderen Perspektive erleben: Mit dem „AirEmotion“ konnten die Besucher wie ein Vogel 50 Meter hoch in der Luft schweben. Es konnten fünf Personen gleichzeitig, an Flügel geschnallt und mit mehreren Gurten gesichert, von einem Kran nach oben gezogen werden und den tollen Ausblick auf das Fest und Teltow genießen.

Video: teltOwkanal via Youtube.com