Schneeflöckchen: Märchen für Kinder im Teltower Stubenrauchsaal

Um ein Kind aus Eis und Schnee geht es in dem Märchen Schneeflöckchen, das am 11. Februar für Kinder ab vier Jahren im Stubenrauchsaal im Neuen Rathaus in Teltow aufgeführt wird. Beginn der Veranstaltung ist 16:00 Uhr.

Das Lehniner Institut für Kunst und Kultur e.V. hat das russische Volksmärchens Snegurotschka verarbeitet. Das Stück erzählt die Geschichte eines Ehepaares, dem zum perfekten Glück im Eigenheim nur noch ein eigenes Kind fehlt. Leider bleibt dieser Wunsch unerfüllt. Doch dann, mitten im tiefsten Winter, erscheint das kleine Mädchen Schneeflöckchen vor ihrer Tür. Ein Kind aus Eis und Schnee geboren, das von nun an mit den beiden zusammen lebt und ihr geordnetes Leben auf den Kopf stellt. Es entsteht eine kleine Familie – mit allen Höhen und Tiefen. Bis der Frühling kommt und der Schnee zu schmelzen beginnt. Auf der Bühne wird mit viel Phantasie von den vielen kleinen Veränderungen erzählt die kommen, wenn aus zwei Personen plötzlich drei werden.

Ein kindgerechtes Nachdenken über die Angst davor, dass Glück schmelzen kann – eine große Geschichte, die dennoch mit wenigen Worten auskommt. Das Ensemble greift voller Neugier nach allem, woraus sich Klang, Musik und Melodien entlocken lassen. Neben konventionellen Instrumenten, Lautmalereien mit der Stimme umfasst das Instrumentarium auch Holzklötze, Zahnbürsten und die Häute einer Zwiebel.

Für die Regie konnte der gebürtige Leipziger Marek S. Bednarsky gewonnen werden. Nach Storms „Der kleine Häwelmann“ an der Württembergischen Landesbühne Esslingen setzt er nun in Lehnin seine Arbeit an musikalischen Gestaltungen klassischer Kindermärchen fort. Auf der Bühne werden Lysann Schläfke, Anna Tarkhanova und Martin Doering zu erleben sein. Auch für Schläfke, die in den letzten drei Spielzeiten festes Ensemblemitglied am Schauspiel Chemnitz war, ist es die erste Arbeit in Lehnin. Tarkhanova und Doering waren 2014 schon im „Gott des Gemetzels“ zu sehen.

Der Eintritt beträgt sechs Euro im Vorverkauf und an der Abendkasse acht Euro. Die Karten
sind erhältlich in der Tourist Information am Marktplatz 1 – 3 in Teltow (Tel.: 03328/4781293), in allen bekannten Vorverkaufsstellen und online unter kultur.teltow.de

 

Text: Stadt Teltow; Foto: Veranstalter