Runde 3 für Rock Legenden

Geht es um deutsche Musik, sind die Bands Karat, City und die Puhdys feste Größen. Genauso wie der Solokünstler Matthias Reim. Anfang des kommenden Jahres können Musikfans sie alle leibhaftig erleben: Rock Legenden geht 2018 in die dritte Runde.

Diese Event gab es erstmals 2014, eine Fortsetzung folgte 2016, nun ist es 2018 wieder soweit. Bei Rock Legenden trifft sich die Creme de la Creme der deutschsprachigen Musiker. Spannende Konstellationen und bisher ungeahnte Duette wird der Zuschauer sehen und hören können. Die gigantische Liveshow erstreckt sich auf 20 Konzerte. Bereits im Vorfeld dieser einzigartigen Tournee haben die betreffenden Künstler am 6. Oktober das neue Studio-Album „Rock Legenden Vol. 2“ in Berlin vorgestellt. Lautstarker Beifall war der Lohn für diesen Auftritt.

Die Zahlen sprechen für sich: Mehr als 160 Jahre Bühnenerfahrung mit zusammen über 60 Millionen verkauften Alben werden 2018 auf der Bühne stehen. Matthias Reim steht als Special Guest auf der Bühne. Mit Hits wie „Verdammt, ich lieb Dich“, „Ich hab geträumt von Dir“, „Ich sterbe nicht daran“ hat der 59-Jährige sich schon lange einen Namen gemacht. Sein größter Erfolg „Verdammt, ich lieb Dich“ stand hierzulande 16 Wochen auf Platz 1 der deutschen Musikcharts. Weltweit verkauften sich davon 2,5 Millionen Singles.

Dieter Birr, als „Maschine“ bekannt, war fast ein halbes Jahrhundert der Frontmann der Puhdys. Er komponierte über 250 Lieder. Maschine ist mit neuen hochkarätigen Musikern während der Tournee auf der Bühne. Es werden sowohl Songs präsentiert aus seinen Solo-Alben als natürlich auch die Kulthits der Puhdys. Der von Hildegard Maria Rauchfuß komponierte Erfolg „Am Fenster“ feiert nunmehr seinen 40. Geburtstag.

Die aus dem Prenzelberg stammende Kultband City ist 2018 fester Bestandteil der Rock Legenden. Toni Krahl und seine Mannen werden auch die Hits aus ihrem neuen Album „Das Blut so laut“ auf die Bühne bringen. City kann auf 2 Goldene und eine Platin-Schallplatte für ihre Erfolge blicken. Zudem erhielt Tony Krahl 2008 aus den Händen des tschechischen Premierministers Mirek Topolanek den Karel-Kramar-Orden. Der City-Musiker saß einst in der DDR in Haft. Er hatte sich gegen den Einmarsch der Warschauer-Pakt-Staaten 1968 in die CSSR ausgesprochen.

Seit 42 Jahren ist Karat eine der ganz großen Bands. Karat ist ebenfalls zum dritten Mal beteiligt an dieser Tournee. Es wird seine künstlerischen Gründe haben, dass namhafte Solokünstler wie Helene Fischer, Matthias Reim, Chris de Burgh und Peter Maffay Hits von Karat gecovert haben. Claudius Dreilich und seine Teamkollegen werden bestimmt bei jedem ihrer Bühnenauftritte „Über sieben Brücken musst du gehen“ ertönen lassen. Das Lied machte Karat schon vor Jahrzehnten zur Legende. Dieter Birr drückte es auf der Pressekonferenz so aus: „Wir alle hier gehen noch lange nicht in Rocker-Rente“, verkundete Dieter Birr auf der Pressekonferenz. Das erfreut die zahlreichen Fans garantiert. Die Tournee der Rock Legenden startet am 4. Januar 2018 in Rostock. Am 5. Januar geht es in Berlin weiter. In Schwerin endet die Tournee am 8. Juni. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Im Internet können Tickets erworben werden unter www.eventim.de und www.semmel.de.

 

Foto: Matthias Reim (li.) u. Claudius Dreilich

 

Text/Fotos: Volkert Neef

 

Musik und Veranstaltungen in der Region TKS finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.