L’art de passage mit Tango Evolucion im KultRaum

L’art de passage. Das sind Tobias Morgenstern (Akkordeon) und Stefan Kling (Piano) und Wolfgang Musick (Kontrabass). Am 10. März um 20:00 Uhr kommen sie mit ihrem neuen Programm Tango Evolucion in den KultRaum.

Seit über 25 Jahren spielen Tobias Morgenstern und Stefan Kling gemeinsam. Sie reizen ihr Können und ihre Spielfreude bis an die Grenzen aus. Respektlos und gekonnt gehen sie mit den Kompositionen Astor Piazzollas um. Überraschende Improvisationen enden in minimalistischen Motiven – aus klassischer Musik wird Jazz. Wolfgang Musick begleitet gekonnt mit großer Sensibilität und warmen Bass-Tönen.

Tango Evolucion – so heißen das neue Programm und die neue CD von L’art de passage. „Sehnsucht nach Veränderung“ hieß die erste Scheibe – und wurde aufgenommen in der endenden DDR. Konsequent wandten sich die Musiker nach der Vereinigung dem Tango zu. In zahllosen Konzerten mit dem Programm „Milonga triste“ kamen weitere Titel und Lieblingslieder dazu. Nun sind diese und bislang ungespielte Stücke auf einer neuen CD gebannt. Zu hören sind lateinamerikanische Musik, Sambas, Tangos und Milongas von Piazolla.

 

Text: PM; Foto: Verlag