Kunst im Kiez – Lichterfelde Ost 2017

Anfang Oktober wird es kreativ: Über 30 Künstlerinnen und Künstler aus Lichterfelde Ost und dem Berliner Umland präsentieren zum dritten Mal in Folge ihre Arbeiten in 26 Geschäften in Lichterfelde Ost, im weiten Rund um den Kranoldplatz und dem Bahnhof.

„Bei Augenoptik Blickfang im Oberhofer Weg stellt gleich eine ganze Malgruppe aus, da gibt es Vielfältiges zu sehen“ sagt die Künstlerin Gesine Wenzel, die Initiatorin dieser Kiez- und Kunstaktion.

Es werden Bilder in den verschiedensten Techniken und Fotografien präsentiert. Laien und Profis teilen sich die Schaufenster. Hier ist nicht wichtig, ob jemand Kunst studiert hat oder Volkshochschulkurs belegt, ob jemand ein eigenes Atelier hat oder am Küchentisch malt. „Bei Kunst im Kiez  gibt es keine anonyme Jury, die entscheidet wer mitmachen darf oder nicht. Die Geschäftsleute entscheiden, was ihnen gefällt und was sie eine Woche und oft auch länger präsentieren möchten.“

Am Freitag, den 13. Oktober, werden die teilnehmenden Geschäfte wie in den Vorjahren wieder länger geöffnet haben und freuen sich zusammen mit den Künstlerinnen und Künstlern auf Ihren Besuch und Ihr Interesse. Bei einem Begrüßungsschluck kann man sich in Ruhe die ausgestellten Werke ansehen, sich in den Geschäften umsehen, Neues und vielleicht Unerwartetes entdecken.

Es werden Aquarelle, Acryl- und Kreidebilder, Fotos und vieles mehr gezeigt. Bei Moda Preferenza, einem Geschäft mit schicker italienischer Mode, stellt Sissy Walldorf aus Stahnsdorf und bei Foto Frohloff stellt Siegmar Jonas aus Kleinmachnow wieder wunderbare Naturfotos aus und um 19 Uhr gibt es eine kleine Lesung von Herbstgedichten. Auch im Jadehaus, wo Klaus Hohle Aquarelle zeigt, sind kleine Lesungen mit Joachim Wenzel geplant.

„Besonders freue ich mich, dass sich Familie Lebek mit ihrem Japanischen Garten in diesem Jahr beteiligt, ganz passend stellt dort Karin Flora Hirsch Tuschezeichnungen aus.“ So Gesine Wenzel, die bei Flemming & Klingbeil FotoLyric präsentiert. Pamela Henning-Salomone als zweite Stahnsdorferin stellt ihre wunderbaren Bilder bei Foto Faible aus, da heißt es „Platz ist in der kleinsten Hütte“. Schön, dass Berlin und sein Umland auch künstlerisch näher zusammen rücken.

Das sind nur einige der Teilnehmer, alles Genauere erfahren Sie in den roten Flyern, die ab September überall im Kiez und in der Umgebung ausliegen werden.

Kunst im Kiez – Lichterfelde Ost wird stilvoll eröffnet: Alle Künstlerinnen und Künstler stellen je ein Werk bis Ende Oktober in der Villa Folke Bernadotte aus. Am Freitag, dem 6. Oktober 2017 um 19 Uhr werden die Besucher und Interessenten der Ausstellung bei Musik und einem Begrüßungsschluck empfangen.

Das Kunstfestival findet vom vom 6. bis 15. Oktober 2017 statt. Die Vernissage zur Begrüßung wird in der Villa Folke Bernadotte (Jungfernstieg 19) gegeben.


Teaserimage: Siegmar Jonas via Kunst im Kiez

Image: Sissy Walldorf via Kunst im Kiez


Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Seite auswerten zu können. Für diese Analyse wird Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Rückschlüsse auf Ihre Person sind somit nicht möglich. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen

634