Klang der Stille – Pflanzliches in der Kunst: Neue Ausstellung im Mattauschhaus

Den Frühling leitet die Künstlerin Frauke Schmidt-Theilig auf ihre eigene Art und Weise ein: mit einer Ausstellung zum Thema „Klang der Stille – Pflanzliches in der Kunst“. Diese wird am 26. Februar, um 15:00 Uhr im Mattauschhaus in Teltow eröffnet. Der Eintritt ist frei.

Zu sehen sind Werke des namhaften Künstlers August Mattausch, der bis 1945 in Teltow wohnte und seinerzeit grafischer Gestalter der ansässigen Porzellanfabrik war. Ihm verdankt das Mattauschhaus, wohl das älteste Haus Teltows, seinen Namen.

Neben Mattauschs werden auch Werke anderer regionaler Künstler zu sehen sein: mit Malerei, Objekten, Collagen und Zeichnungen sind auch Egon Wrobel, Lothar Krone, Alfred Schmidt, Jan Beumel-burg, Susanne Ruoff und Menno Feldhuis in der Ausstellung vertreten. Einige der Künstler wollen bei der Ausstellungseröffnung auch selbst zugegen sein. Natürlich stellt auch Frauke Schmidt-Theilig einige ihrer Werke aus.

Musikalisch begleitet wird die Vernissage von Johanna Eremia mit Improvisationen auf der Bratsche.


Text und Foto: pi, Verlag