Kann man das Weltall tanzen?

Ja, man kann. Die Leo-Borchard-Musikschule aus Steglitz-Zehlendorf macht es inzwischen seit 20 Jahren. Jedes Jahr im Herbst wird im Planetarium am Insulaner das Kosmical "Sonne, Sterne, Mond & Co" aufgeführt, eine  Mischung aus Musiktheater und Astronomieunterricht.

Sonne, Sterne, Mond & Co. ist eine einstündige Reise zum Mond und besteht aus variationsreicher Live-Musik, Bildprojektionen und Lasershow. Jürgen F. Schmid spielt in dem Kosmical den „Mann im Mond“ und präsentiert mit anschaulichen Texten und einprägsamen Liedern seine „Nachbarn“, die Planeten und den Rest des Weltalls. Die Kinder erhalten eine erste Gesamtvorstellung von den Vielfältigkeiten und Phänomenen des beobachtbaren Weltalls und werden angeregt, nach zusätzlichen Informationen zu suchen.

Die Veranstaltung für Kinder ab sechs Jahren ist in diesem Jahr noch am 5., 6. und 7. Dezember jeweils um 9 und 11 Uhr zu sehen. Der Eintritt für das Kosmical beträgt: 8 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Kinder. Karten können unter der Tickethotline 030 790093 0 reserviert werden. Weitere Informationen auf der Website des Planetariums oder der Leo-Borchard Musikschule

 

Foto: pixabay