Immer eine neue Herausforderung: Ausstellung von Frauke Schmidt-Theilig im Bürgerhaus

Anfang ist immer …“ – zur Vernissage der neuen Ausstellung von Frauke Schmidt-Theilig lädt die Stadt Teltow am Sonntag, 29. Juli, um 15 Uhr ins Bürgerhaus in der Ritterstraße 10 ein.

Der Ausstellungstitel spielt auf die Arbeitsweise von Frauke Schmidt-Theilig an. Jedes Bild stellt ein neues Wagnis dar, eine neue Herausforderung. Immer mit der Möglichkeit des Scheiterns und des Stoßens an Grenzen – seien es die Grenzen der Darstellbarkeit oder die eigenen. Jeder Anfang ist somit immer auch ein Sprung in die Auseinandersetzung mit den äußeren und auch den inneren Gegebenheiten.

Denn es sind die unsagbaren Dinge und drängenden Fragen, die in uns wohnen, die uns antreiben. Der Versuch der malerischen Umsetzung dieser drängenden Fragen ermöglicht eine Art Erlösung oder Besänftigung. So wird die Entstehung eines Bildes zur Suche nach Antworten auf das Unaussprechliche im Menschen und zwischen den Menschen. „Solange es diese Fragen und unsagbaren Dinge für mich gibt, solange wird es immer wieder einen neuen Anfang für meine Malerei geben“, so die in Stahnsdorf lebende Malerin.

Die Ausstellung ist bis zum 27. September 2018 im Teltower Bürgerhaus während der Öffnungszeiten zu sehen. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Stadt Teltow


Text: TSB, Fotos: Brush by coyot via Pixabay (CC0 Public Domain)