Heimspiel: Das Ensemble Petit SALONG singt in den Kammerspielen Kleinmachnow

Kleinmachnow singt – oder zumindest tun das fünf seiner Töchter und Söhne. Das Ensemble Petit SALONG tritt am 30. April in den Kammerspielen Kleinmachnow auf. Die fünf jungen Berufsmusiker proben regelmäßig im benachbarten Wannsee und können es kaum erwarten, sich vor heimischem Publikum zu präsentieren.

Die Musik des Ensembles ist wie geschaffen für den Saal der Kammerspiele: Es stehen Filmhits aus der Ära der UFA, Melodien der Comedian Harmonists von Marlene Dietrich und Zarah Leander auf der Setliste, aber auch internationale Klänge der Andrew Sisters oder der großen Edith Piaf erwarten den Zuhörer.

Von Sachsen nach Kleinmachnow

Kennengelernt haben sich die meisten Ensemblemitglieder am Theater im sächsischen Görlitz. Mittlerweile sind sie in den verschiedensten Berufsorchestern beschäftigt, wie dem Brandenburgischen Staatsorchester oder an der Musikalischen Komödie in Leipzig, wo Sängerin Laura Scherwitzl als Solistin engagiert ist.

Ihre Arrangements schreibt die Gruppe sich selbst auf den Leib, treten sie doch als Quintet t mit zwei Sängern, Piano, Tuba, Trompete, Klarinette und Saxophon in einer sehr speziellen Formation auf. "Unser Ziel ist es, die Musik der Schellack-Ära in kleiner Besetzung erlebbar zu machen und ihr gleichzeitig einen frischen Anstrich zu verpassen.", so Daniel Schulz, Trompeter und Pianist des Ensembles.

In jeder Hinsicht überraschend

"Wir sind in jeder Hinsicht vielseitig und überraschend. Ohne zu verfälschen, wollenwir die vielseitigen Stimmungen dieses Repertoires wiedergeben. Wir sind albern und komisch und tanzen über die Bühne, aber wir halten auch inne, sind ernst und versuchen den Bedeutungen der Werke immer gerecht zu werden. Indem wir zwei Singstimmen und acht verschiedene Instrumente verwenden, erschaffen wir trotz unser überschaubaren Größe ein sehr breites Klangspektrum." so der Trompeter weiter.

Die Gruppe verspricht einen heiteren Abend mit musikalischem Tiefgang und den Zuhörer in gelöster Stimmung in den Maifeiertag entlassen.

Wann? Montag, den 30.4. // Beginn: 20:00 Uhr
Wo gibt's Karten? Karten sind noch erhältlich unter 033203/847584 oder per Mail an karten@neuekammerspiele.de

Text/Foto: Veranstalter