Fotoausstellung zum Japanischen Kirschblütenfest in Teltow

Fotos japanischer Kirchblüten können ab dem 01. März im Neuen Rathaus bestaunt werden. Dann startet die Fotoausstellung „Das Leben feiern unter der japanischen Kirschblüte“ . Sie dauert noch bis zum 05. Mai und kann täglich während der regulären Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden. Am letzten Ausstellungstag wird es um 18:00 Uhr eine Finnissage im Neuen Rathaus geben, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind.

Vor dem Hintergrund des 15. Japanischen Kirschblütenfestes waren Hobbyfotografen im vergangenen Jahr aufgerufen, sich an einer Fotoausstellung zu beteiligen. Gesucht wurden gelungene Aufnahmen zu dem Thema „Das Leben feiern unter der Japanischen Kirschblüte“. Es durften jeweils zwei Motive pro Teilnehmer eingereicht werden. Insgesamt 13 Hobbyfotografen sind dem Aufruf gefolgt und haben ihre schönsten Motive eingereicht. Alle Einsendungen sind nun ab dem 1. März 2017 in einer Ausstellung im 1. OG des Neuen Rathauses zu sehen.

Aufruf zur Teilnahme an der Fotoausstellung 2017/18:

Auch in 2018 wird es wieder eine Fotoausstellung geben. Gesucht werden unter dem Motto „Cosplay“ die schönsten Motive aller Hobbyfotografen. Diese sehr schön  ausschauenden Besucher des Kirschblütenfestes werden auch bei der 16. Auflage des beliebten Events wieder präsent sein. Cosplay ist ein japanischer Verkleidungstrend, der in den 1990er Jahren mit dem Manga- und Animeboom auch in die USA und nach Europa kam. Beim Cosplay stellt der Teilnehmer eine Figur – aus Manga, Anime, Comic, Film oder Computerspiel – durch Kostüm und Verhalten möglichst originalgetreu dar.

Es können jeweils 2 Motive pro Teilnehmer eingereicht werden. Zu achten ist auf eine gute Auflösung und Qualität der Bilder. Darüber hinaus sollte eine schriftliche  Genehmigung der abgelichteten Personen eingeholt und aufbewahrt werden. Die eingereichten Fotos werden durch die Stadt Teltow hochwertig gedruckt und sind dann in einer Ausstellung im kommenden Jahr im Rathaus zu sehen. Parallel dazu werden die Motive in der Japanischen Zentrale des Senders TV Asahi ausgestellt. Die Stadt Teltow freut sich auf Einsendungen bis zum 21. Mai 2017! (Kontakt: Stadt Teltow, Dirk Pagels, Marktplatz 1-3, 14513 Teltow, E-Mail: d.pagels@teltow.de, Tel: 03328 4781245).

 

Text und Foto: PM, neb; Foto: PM