Förderung für Industriemuseum Teltow

Das Industriemuseum Teltow darf sich auch von 2017 bis 2021 über eine Finanzspritze voraussichtlich aller drei TKS-Kommunen freuen.

Teltow und Stahnsdorf haben in der Stadtverordnetenversammlung am 5. Oktober bzw. in der Gemeindevertreterversammlung am 6. Oktober eine jährliche Förderung beschlossen. Der Hauptausschuss Kleinmachnow hatte sich am 4. Oktober bereits für die Förderung in Höhe von 35.200 Euro ausgesprochen. Die beschlussfähige Gemeindevertreterversammlung tagt am 3. November. Die Kommune Teltow steuert jährlich 43.000 Euro bei, Stahnsdorf 26.200 Euro. Das Museum beschäftigt sich mit der Entwicklung der Industrie in der Region.

Auch die Kontaktstelle in der Region TKS des Fördervereins „Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e. V.“ erhält eine Förderung von 2017 bis 2021. Teltow steuert 29.300 Euro im Jahr bei, Stahnsdorf 17.600 Euro.

 

Text: neb; Foto: Stadt-Blatt Verlag

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Seite auswerten zu können. Für diese Analyse wird Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Rückschlüsse auf Ihre Person sind somit nicht möglich. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen

640