Feuer und Flamme für unsere Museen

Wer schon lange einmal die historischen Schätze der Region erkunden wollte, kann das am 29. Oktober zwischen 13:00 und 20:00 Uhr beim Aktionstag „Feuer und Flamme für unsere Museen“ ausgiebig tun.  

In den Landkreisen Potsdam-Mittelmark, Teltow-Fläming, Havelland, Oberhavel und in der Stadt Brandenburg öffnen etwa 60 Sehenswürdigkeiten bei freiem Eintritt ihre Pforten und bieten ein kulturelles Programm für ihre Gäste. Eine Liste der Veranstalter ist im Internet zum Beispiel unter www.reiseland-brandenburg.de zu finden.

In der Region TKS und Umgebung beteiligen sich an der Aktion das Heimatmuseum Teltow, das Industriemuseum Teltow, das Grenzmuseum Checkpoint Bravo in Drewitz-Dreilinden, der Südwestfriedhof Stahnsdorf, das Heimatmuseum Sputendorf, das Veteranen-Fahrzeugmuseum „Herbert Schmidt“ in Bergholz-Rehbrücke, das Heimatmuseum „Alte Mühle“ in Michendorf, der Findlingsgarten am Seddiner See oder die Handweberei in Geltow.

In Teltow findet zu diesem Anlass auch wieder der Laternen­umzug statt, mit dessen Hilfe auch schon die Jüngsten für Museumsbesuche begeistert werden sollen. Um 18:00 Uhr startet der Umzug auf dem Marktplatz und führt über ­Ritterstraße, Kirche, Zickenplatz, Breite Straße und Hoher Steinweg direkt zum Heimatmuseum. Durch den Later­nen­um­zug mit Licht aus vergangenen Zeit sollen die Kinder erfahren, wie früher für Helligkeit und Wärme gesorgt wurde. Den Abschluss bildet ein Lagerfeuer mit herbstlichen Leckereien im Heimatmuseum, bei dem alle Kinder und Eltern willkommen sind.

 

Foto: Kinderzimmer im Heimatmuseum Sputendorf

 

Text: neb; Foto: Stadt-Blatt Verlag

 

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Seite auswerten zu können. Für diese Analyse wird Ihre IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Rückschlüsse auf Ihre Person sind somit nicht möglich. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Annehmen, Ablehnen

634