Kaffeekonzert mit Frühlingsmelodien

Das erste Kaffeekonzert des Jahres mit Markus Syperek, Emmanuel Hahn und Jonathan Weigle in den Neuen Kammerspielen am 19. März um 12:00 Uhr widmet sich ganz dem Frühling in der Musik.

Der künstlerische Leiter und Pianist der Kaffeekonzerte, Markus Syperek, hat sich diesmal zwei Streicher als Gäste eingeladen, den Geiger Emmanuel Hahn, unter anderem im Symphonieorchester des Bayrischen Rundfunks und als Primarius des preisgekrönten Arnon Streichquartetts tätig, und den Cellisten Jonathan Weigle, der einer großen Berliner Musikerfamilie entstammt und als Solist und als Orchestermusiker unter anderem im Deutschen Symphonie Orchester Berlin, im Gewandhausorchester Leipzig und dem Kölner Kammerorchester tätig ist.

Die Zuschauer der Kaffeekonzerte begeben sich mit den drei Musikern Markus Syperek, Emmanuel Hahn und Jonathan Weigle auf die Suche nach den ersten warmen Sonnenstrahlen in Werken von Antonio Vivaldi, Camille Saint-Saens, Peter Iljitsch Tschaikowski, Astor Piazzolla und anderen. Der aus Film, Fernsehen und Theater bekannte Kleinmachnower Schauspieler Günter Barton wird einige lyrische Beiträge zu dem Konzertmittag beisteuern.

Karten für die Kaffeekonzerte sind für je 15 Euro (erm.: 9 Euro (ab 12 Jahre), 5 Euro (ab 6 Jahre), Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt) sind in den Neuen Kammerspielen erhältlich: Reservierung unter karten@neuekammerspiele.de oder 033203 84 75 84. Infos unter: www.neuekammerspiele.de

 

Text: PM, neb; Foto: pixabay.com