Blank it Open Air im Natursportpark Blankenfelde

Zwei Tage lang rocken Nachwuchsmusiker und überregional bekannte Bands den Natursportpark Blankenfelde. Am 22. und 23.  Juni findet dort das sechste Blank it Open Air statt, veranstaltet vom Verein zur Förderung von musikalischem Nachwuchs. Der Verein bietet Nachwuchsbands und jungen Künstlern damit eine Plattform, sich einem großen Publikum zu präsentieren. Unterstützung gibt es dabei vom Radiosender Fritz.

14 Bands und Künstler werden an dem Wochenende auf der Bühne stehen – ein neuer Rekord für die Veranstaltung.

Der Musikmarathon wird am Freitagabend um 19:20 Uhr von Max Buskohl eröffnet, dem einstigen DSDS-Kandidaten, der die Show freiwilllig verlassen hat und auch ohne Dieter Bohlen seinen musikalischen Weg ging. Als Letzte an diesem Abend steht bis 23:50 Uhr die Berliner Sängerin Elif mit eigenen Songs auf der Bühne. Sie war schon Special Guest auf Konzerten von Ronan Keating, Tim Bendzko und Bosse.

Den Konzert-Sonnabend eröffnet um 15:45 Uhr der Gewinner des Bandcontests „Get Blankit“, die Band Proviso­rium aus Blankenfelde, mit einer Mischung aus berstendem Metal und hartem US-Punk. Danach geht es bis 23:35 Uhr mit Bands und Künstlern wie  Wasabi, Transit Express, Kesh, Alex Mofa Gang und Von ­Wegen Lisbeth weiter. Das Open Air klingt aus mit einer Aftershow-Party.

Karten für zehn Euro (Sonnabend) oder 15 Euro (Kombi-ticket) gibt es unter anderem online unter www.blankit.de. Dort gibt es auch eine Übersicht über weitere Vorverkaufsstellen in der Region.

Text: Simone Gogol, Foto: Steven Ritzer

Blank It Open Air Blankenfelde
Blank It Open Air Blankenfelde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.